Newsticker

München überschreitet Corona-Grenzwert
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Lokalsport
  4. Ausgeglichene Bilanz zum Abschluss

14.07.2010

Ausgeglichene Bilanz zum Abschluss

Landsberg Mit zwei Siegen und zwei Niederlagen endete die Punktrunde 2010 für die Mannschaften des TV Justiz Landsberg. Die Herren 55 hatten den bereits feststehenden Meister TC Gernlinden zu Gast und siegten bei tropischen Temperaturen überraschend klar mit 7:2. Durch die Siege von Strohmeyer, Burger, Bürgle, Blank und Winking stand der Gesamtsieg bereits nach den Einzeln fest.

Die Mannschaft schaffte somit noch die Vizemeisterschaft in der Bezirksliga. Die Herren 40 mussten im letzten Punktspiel beim TSV Gilching II antreten und unterlagen erwartungsgemäß mit 1:8. In Abwesenheit von Anton Zahn sorgte diesmal das Doppel Danielczyk/Reitmeir für den Ehrenpunkt im Match-Tie-Break mit 10:8. Das Damen-Team konnte an den Erfolg der letzten Woche nicht anknüpfen und verlor in Apfeldorf deutlich mit 1:8. Nur Rebecca Strohmeyer gewann ihr Einzel, sodass beim Stande von 1:5 für die Gastgeber schon alles entschieden war. Auch in den Doppeln konnten die Damen nicht überzeugen und gaben alle Spiele ab.

Damen 40 setzen sich klar mit 6:0 durch

Besser machten es die Damen 40, die zum Abschluss beim TSV Schwabbruck zu Gast waren und mit einem klaren 6:0-Erfolg die Heimreise antraten. Alle vier Einzel gingen durch Orth, von Pritzbuer, Plotz und Lorenz an das TVJ-Team und auch im Doppel waren Orth/Plotz sowie v.Pritzbuer/Lehmann nicht zu schlagen. Der 3. Tabellenplatz war am Ende der Lohn für die gute Saisonleistung. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren