1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Lokalsport
  4. Basketball: Hudson ist zurück beim Team HSB

Landsberg

12.09.2018

Basketball: Hudson ist zurück beim Team HSB

Michael Teichner, in der neuen Saison Co-Trainer bei den Landsberger Basketballern, begrüßt Sharif Hudson: Am Tag seiner Ankunft in Deutschland kam der US-Amerikaner abends gleich ins Training, schließlich hat er sich hohe Ziele gesetzt.
Bild: Julian Leitenstorfer

Das Basketballteam aus Landsberg bereitet sich intensiv auf die kommende Bayernligasaison vor. Der US-Amerikaner Sharif Hudson ist wieder da und hat hohe Ziele.

Die Landsberger Basketballer befinden sich mit ihrer Vorbereitung auf die Bayernliga-Punktrunde im Soll: Zuletzt gab es für das Team Heimerer Schulen in einem Testspiel gegen das RegionalligaII-Team von Leitershofen eine knappe 68:77-Niederlage, mit der Mannschaftsbetreuer Horst Geiger durchaus zufrieden war. „Wir haben in diesem Spiel viel gewechselt, um allen die Möglichkeit zu geben, sich zu präsentieren“, sagt Geiger.

Diese Chance bekam auch Joan de Salas, ein weiterer Neuzugang beim Team Heimerer Schulen, beziehungsweise ein Rückkehrer: „Er hat mit Lukas Klocker schon in der Jugend in Landsberg gespielt“, berichtet Geiger. Nach einigen Spielzeiten bei Schwaben Augsburg kehrt er nun nach Landsberg zurück. „Er ist ein kräftiger und erfahrener Spieler.“ Geiger sieht in ihm eine deutliche Verstärkung.

Am Wochenende bestreitet das Team HSB ein Testturnier

Zu Beginn waren die Leitershofener im Testspiel zwar deutlich vorne, aber zur Halbzeit gestaltete Landsberg das Ergebnis knapp und ging im dritten Viertel auch immer wieder in Führung. Erst gegen Ende des Spiels gelang es den Gästen, noch mal etwas wegzuziehen, doch mit den nur neun Punkten Rückstand sieht Geiger eine positive Entwicklung.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Am Wochenende bestreiten die Landsberger wieder Testspiele, dann sind sie zu einem Turnier in Freising zu Gast. „Neben den Gastgebern sind mit Dachau und Weilheim weitere Mannschaften aus der RegionalligaII am Start“, so der Mannschaftsbetreuer. Auch wenn Landsberg als einziges Bayernliga-Team antritt, dann will man dort trotzdem was reißen.

Am 29. September beginnt die neue Saison

Erstmals wieder im HSB-Trikot dabei sein wird dann auch Sharif Hudson, der inzwischen wieder in Deutschland ist und trotz des Abstiegs der Landsberger seine Zukunft am Lech sieht. „Er ist hoch motiviert“, sagt Geiger, denn via Facebook veröffentlichte Hudson die Termine für die 22 Punktspiele und kommentierte dies so: „Mein Ziel für diese Saison sind 22 Siege.“ Das sei in seinen Augen sehr optimistisch, so Geiger, aber es zeige Hudsons Einstellung.

Auch für das Wochenende 22./23. September ist noch ein Vorbereitungsspiel geplant, ehe es für die Landsberger dann am 29. September wieder um Punkte geht. Zum Auftakt ist das Team Heimerer Schulen gleich beim letztjährigen Zweiten Wasserburg zu Gast. Der neue Trainer der Landsberger, der Kanadier Ryan Broker, wird beruflich bedingt erst kurz vor Beginn der Punktrunde nach Landsberg kommen, Via Skype befindet sich Mannschaftsbetreuer Horst Geiger aber in ständigem Kontakt mit Broker.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20jor031.tif
Sportler des Jahres

Gold bei den Special Olympics

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket