Cheerleading

21.06.2019

Bronze für die Starlights

In Bottrop starteten zwei Gruppen der Landsberg Starlights bei der Elite-Meisterschaft.
Bild: Reuter

Die Landsberger sind mit zwei Gruppen bei der Elite-Meisterschaft

Im Movie Park Bottrop fanden die 16. Elite Cheerleading Championships statt. Etwa 5500 Athleten aus aller Welt kämpften um Qualifikation, Titel und Pokale. Mit dabei auch die Juniorteams der Landsberg Starlights. Sowohl die Shooting Stars (Level 4), als auch die Lady Stars (Level 3) traten an.

Für das Junior-Allgirl-Level3-Team war die Vorbereitungsphase nicht nach Wunsch gelaufen, es hatte mehrere Verletzungen gegeben. Trotzdem ließen sich die Mädels nicht entmutigen, es wurde kurzer Hand mit den Kleinsten, den PeeWees, aufgestockt. Beim Aufwärmen zeigte das Team ein fast perfektes Programm, doch im Wettkampf machte den Landsbergerinnen die Nervosität arg zu schaffen. Trotzdem erreichten sie bei 34 startenden Teams noch den respektablen 24. Platz mit 5,97 Punkten.

Auch bei den Shooting Stars (Junior-Allgirl-Level4-Team) lief das Aufwärmen sehr gut – und sie schafften es auch, diese Leistung im Wettkampf abzurufen. Die Mädchen zeigten ein sehr schönes Programm, sodass die beiden Tumblingdrops (Turnfehler) nicht so ins Gewicht vielen. Bei der Pyramidenkombination mussten sie kurz kämpfen, doch auch diese konnte gerettet werden. Die Routine wurde schlussendlich sehr sauber, besonders in den Stuntelementen ausgeführt. Am Ende reichte es für den hervorragenden dritten Platz von insgesamt 24 Teams. Mit 7,85 Punkten sicherten sich die Mädchen die Bronzemedaille. Alles in allem eine gelungene Meisterschaft für beide Juniorteams und die Platzierungen können sich mal wieder sehen lassen und der Verein ist sehr stolz auf die erzielten Leistungen.

Wer Cheerleading ausprobieren will, kann sich auf der Homepage der Starlights informieren. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren