Newsticker
Inzwischen 13 Millionen Deutsche mit "Booster"-Impfung
  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Lokalsport
  4. Cheerleading: Die lange Wettkampfpause ist vorbei

Cheerleading
19.11.2021

Die lange Wettkampfpause ist vorbei

Die Cheerleader der Landsberg Starlights treten mit drei Gruppen bei der Landesmeisterschaft an.
Foto: Reuter

Die Landsberg Starlights treten mit drei Gruppen bei der Landesmeisterschaft an

Nach einer langen pandemiebedingten Wettkampfpause findet am Wochenende die bayerische Landesmeisterschaft im Cheerleading statt. Würzburg öffnet seine Tore für die neue Wettkampfsaison und nach eineinhalb Jahren starten unter hohen Hygiene- und Schutzauflagen auch die Landsberg Starlights in die Saison.

Nach einer nicht ganz einfachen Trainingsphase in den vergangenen zweieinhalb Monaten, wollen die Landsberger Gruppen der Konkurrenz zeigen, was sie in dieser Zeit einstudiert haben.

Zwei Juniorteams und ein PeeWeeTeam treten in Würzburg an, damit sind die Landsberger in drei Kategorien vertreten. An der Landesmeisterschaft gilt es mindestens fünf von zehn Punkten zu erzielen, um sich einen Startplatz bei der Regionalmeisterschaft zu sichern.

Die Jüngsten, die „Shining Stars“, werden im Level 1 an den Start gehen. 15 Mädchen freuen sich darauf, ihr Programm einem großen Publikum zu zeigen. Viele der Mädchen stehen das erste Mal auf einer Meisterschaftsmatte und so ist der eine oder andere kleine Stern sehr aufgeregt.

Des Weiteren treten die zwei Junior Allgirlteams der Landsberg Starlights an. Sowohl die Lady Stars (Level 2), als auch die Shooting Stars (Level 3). Alle Teams wollen nicht nur ihre hart erarbeiteten Programme fehlerfrei darbieten und sich bestmöglich platzieren, sondern auch viel Spaß haben. Spaß, der in Zeiten der Pandemie oft zu kurz gekommen sei. (lt)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.