Newsticker

Macron verkündet zweiten Lockdown für Frankreich
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Lokalsport
  4. Das letzte Heimspiel der Saison

Handball

11.04.2015

Das letzte Heimspiel der Saison

Zwei Spiele sind es noch für die Landsberger Handballer. Heute steht der letzte Auftritt vor den eigenen Fans auf dem Programm.

Der TSV will sich der Abstiegssorgen endgültig entledigen

Im letzten Heimspiel der Saison bestreiten die Landsberger Handballer am heutigen Samstag ein Derby. Ab 16 Uhr trifft die Mannschaft von Trainer Sofian Marrague im Sportzentrum auf den TSV Mindelheim. Nachdem es beim letzten Spiel in Ottobeuren eine knappe, unglückliche Niederlage gab, möchte man natürlich diesmal die letzten Zweifel hinsichtlich des Klassenerhalts ausräumen. Noch ist es rechnerisch möglich, dass man auf dem Relegationsplatz landet – wenn Konkurrent Ottobeuren II weiterhin mit verstärktem Kader aufläuft und punktet.

Der TSV Mindelheim hat bislang eine gute Saison hinter sich, in der auch immer wieder auswärts Punkte geholt wurden, und steht nun auf dem 4. Tabellenplatz. Man hat sich in der Saison als ausgeglichen besetzte Mannschaft ohne echten Schwachpunkt präsentiert, die zu Recht so weit vorne steht. Für den TSV Mindelheim geht es zwar um nichts mehr, aber auf Geschenke können die Landsberger nicht hoffen. Den 4. Platz in der Bezirksoberliga würden die Gäste wohl schon gerne halten.

Die Landsberger werden alles daran setzen, die 29:39-Niederlage aus dem Hinspiel wieder gutzumachen. Das war immerhin die deutlichste Niederlage der ganzen Saison. Man will den eigenen Fans zeigen, dass man das besser kann.

„Wir gehen ganz selbstbewusst in das Spiel. Die Mannschaft hat sich weiterentwickelt, das haben wir auch gegen starke Gegner gezeigt, und zu Hause waren wir immer ein Stück stabiler“, ist TSV-Trainer Sofian Marrague recht optimistisch für das letzte Heimspiel.

Voraussichtlich hat er auch den vollständigen Kader zur Verfügung, das „Lazarett“ hat sich ganz gelichtet, er hat also eher die Qual der Wahl. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren