Newsticker

Söder warnt vor einer Lockerung der Corona-Regeln über Silvester

Handball

24.02.2018

Der Ball fliegt wieder

Nach zwei Wochen Pause geht es für die Landsberger Handballer (links Jonathan Giez) wieder um Punkte.

Für die Landsberger stehen Heimspiele auf dem Programm

Für die Landsberger Handballer ist der Spielplan in dieser Saison gewöhnungsbedürftig: Nach nun wieder zwei spielfreien Wochen geht es für die 1. Herrenmannschaft am Samstagabend zunächst mal darum, den Rhythmus wieder zu finden – und gewinnen will man natürlich auch. Der Gegner ist ab 19.45 Uhr in der Hipper-Halle die HSG Gröbenzell-Olching.

„Der in dieser Saison ziemlich ,löchrige’ Spielplan ist mental schon eine Herausforderung“, schätzt der Landsberger Trainer Sofian Marrague die Situation ein. „Aber ich bin zuversichtlich, dass wir das meistern werden, und gehe optimistisch in das Spiel. Die Jungs haben gut trainiert und wir sind fast komplett.“

Auch wenn die Gäste drei Punkte mehr haben und auch gegen die Spitzenteams gute Leistungen gezeigt haben, sind sie doch eine Mannschaft auf Augenhöhe. Das Hinspiel endete unentschieden, schon da waren die Landsberger auf keinen Fall die schlechtere Mannschaft. Mit einem Sieg könnte sich der TSV in Richtung Mittelfeld absetzen.

Eher eine Überraschung wäre dagegen am Samstag ein Sieg der Damen. Sie treffen ab 17.45 Uhr auf den SC Weßling. Die Gäste stehen zusammen mit Herrsching an der Spitze der Tabelle und präsentierten sich unter ihrem Trainer Andras Pecsenye zuletzt sehr stabil und erfolgreich.

„Da sind wir nur Außenseiter und unsere Personalsituation hat sich auch nicht wesentlich verbessert, aber vergangenes Wochenende hat die Mannschaft gezeigt, was mit Einsatz und taktischer Disziplin möglich ist“, blickt Trainer Andreas Riedl auf das Spiel – mit einer starken Leistung hatte man zuletzt trotz Verletzungssorgen sicher gegen die HSG Würm-Mitte II gewonnen.

Das erste Heimspiel des Tages bestreiten in der Hipper-Halle die C-Buben um 12.45 Uhr gegen Kempten-Kottern II, ab 14.30 Uhr haben die C-Mädchen Mindelheim zu Gast und um 16 Uhr spielen die A-Mädchen gegen Gilching.

Im Rahmen ihrer Spielrunde bestreiten die Anfänger und Fortgeschrittenen der E-Jugend ein Turnier in Wörthsee. Sonthofen und Ottobeuren sind die Gegner der D-Buben im Allgäu und am Sonntag sind die B-Buben beim TSV Waltenhofen zu Gast. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren