1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Lokalsport
  4. Der FC Kaufering verliert seine weiße Weste

Fußball Landsberg

09.09.2018

Der FC Kaufering verliert seine weiße Weste

Drei Treffer musste Kauferings Torhüter Salim Fagieri hinnehmen – zwei Treffer gelangen seinen Vorderleuten nur, und so war die erste Niederlage des FCK besiegelt.
Bild: Thorsten Jordan

Windach stellt dem Spitzenreiter  der A-Klasse 7 ein Bein. Ein richtiges Debakel erlebt Issing gegen das bislang noch punktlose Schlusslicht Breitbrunn.

In einer hochklassigen und abwechslungsreichen Partie mussten die bis dahin ungeschlagenen Kauferinger gegen Windach die erste Saisonniederlage hinnehmen. Ein Debakel erlebte Issing nach der 6:0-Niederlage gegen die bislang punktlose Mannschaft aus Breitbrunn.

Breitbrunn - Issing 6:0; Eine abstiegsreife Leistung lieferte der FC Issing beim bisher punktlosen Breitbrunn ab. Schon in der ersten Minute fiel das 1:0, allerdings aus Abseitsposition. Das 2:0 kurze Zeit später gelang den Gastgebern durch eine verunglückte Flanke, die ins lange Issinger Toreck fiel. Der FCI kam zu keiner Zeit richtig ins Spiel und hatte keine zwingenden Torchancen. In der zweiten Halbzeit ergab sich die Issinger Hintermannschaft ihrem Schicksal und fing zwischen der 60. und 80. Minute weitere vier Tore ein.

Tore: 1:0 (4.), 2:0 (11.), 3:0 (60.), 4:0 (71.), 5:0 (78.), 6:0 (84.)

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Windach - FC Kaufering 3:2; Knapp, aber nicht unverdient gewannen die Sportfreunde die Partie gegen den Tabellenführer aus Kaufering. Das Spiel hätte auch 6:5 oder 5:6 ausgehen können, so viele Möglichkeiten erarbeiteten sich beide Teams im weiteren Verlauf. Früh ging Windach per Foulelfmeter in Führung. Der Gastgeber blieb weiter am Drücker und man erhöhte auf 2:0. Selbst das 3:0 hatte man auf dem Fuß, der Pass konnte jedoch nicht verwertet werden. Nach diesen ersten 25 Minuten wurde der FCK immer stärker und hatte reihenweise Tormöglichkeiten. Nach zwei schönen Treffern konnte der Gast zum 2:2 ausgleichen. Ein weiterer Foulelfmeter brachte letztendlich den 3:2-Erfolg für Windach.

Tore: 1:0 Stoiber (3.; FE), 2:0 Kettner (10.), 2:1 Schubert (27.), 2:2 Wille (43.), 3:2 Kettner (58., FE)

Erpfting - Dettenschwang 2:0; Zu Beginn gab es wenige Tormöglichkeiten für den SVE. Nach einem Freistoß markierte Maximilian Kemeny die 1:0-Führung. Der Gast aus Dettenschwang hatte keine nennenswerten Tormöglichkeiten. Auch nach dem Wechsel blieb Erpfting am Drücker und erspielte sich Möglichkeiten. Im zweiten Abschnitt wurde die Partie zunehmend härter und es gab zahlreiche Gelbe Karten für beide Teams. Trotz einer Ampelkarte für den SVE gelang den Gastgebern nach einem Konter der 2:0-Endstand.

Tore: 1:0 Kemeny (27.), 2:0 Haltenberger (88.); Gelb-Rot: Miedel (68., SVE)

Stoffen - Greifenberg 5:2; Trotz der sieben Treffer war es eine schwache A-Klassen-Partie. Nach einem kapitalen Abwehrfehler ging Stoffen mit 1:0 in Führung. Durch einen Foulelfmeter kam Greifenberg zum Ausgleich. Ebenfalls mit einem Elfmeter und zwei weiteren Toren zog man auf 4:1 davon.

Praktisch mit dem Pausenpfiff machte man den Gegner nochmals stark, als dieser verkürzen konnte. Gereifenberg versuchte nochmals heranzukommen, Stoffen ließ jedoch nichts mehr anbrennen. Mit einem Konter stellte man den 5:2-Endstand her.

Tore: 1:0 Schmid (16.), 1:1 Bollin (26., FE), 2:1 Stadler (32., FE), 3:1 Stadler (35.), 4:2 Stepanski (38., ET), 4:2 Bollin (45.), 5:2 Schmid (70.)

Hofstetten - Reichling 0:0; Viertes Spiel – viertes Unentschieden: Der FC Hofstetten wird seinem Ruf als Remis-König in dieser Saison gerecht. Für den SV Reichling ist dieses 0:0 immerhin ein kleiner Erfolg, denn jetzt hat man den ersten Punkt in der neuen Klasse eingefahren.

Und langweilig war dieses torlose Unentschieden nicht, denn auf beiden Seiten gab es Torchancen in diesem umkämpften, aber nicht unfairen Spiel.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Eishockey-9027.jpg
Landsberg

Die Riverkings bleiben auf Platz drei

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket