1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Lokalsport
  4. Der MTV kommt immer wieder zurück

Dießen

10.04.2018

Der MTV kommt immer wieder zurück

Magdalena Wörle - sie verwandelte einen Eckball direkt - und ihre Teamkameradinnen kamen immer wieder zurück und erkämpften sich gegen Bad Aibling ein Unentschieden.
Bild: Thorsten Jordan

Die Fußballerinnen aus Dießen schießen drei Tore gegen Bad Aibling. Am Ende reicht es nur zu einem Last-Minute-Unentschieden. Wörle verwandelt einen Eckball direkt.

Im dritten Bayernliga-Spiel innerhalb von acht Tagen erkämpften sich die Fußballerinnen des MTV Dießen ein verdientes 2:2-Unentschieden gegen die starken Gäste aus Bad Aibling. Zweimal geriet die Heimelf in Rückstand – zweimal kam sie zurück.

Bis zur Pause fallen keine Tore

In den vergangenen Jahren hatte es viele spannende Duelle zwischen Dießen und Bad Aibling gegeben. Auch diesmal bekamen die Zuschauer eine packende Partie geboten. Beide Mannschaften begannen sehr konzentriert und waren sofort in den Zweikämpfen, Torchancen waren deshalb erst mal Mangelware. Für die ersten Chance sorgte Stephanie Wilds Zuspiel auf Nadine Schwarzwalder, die beim Abschluss den Ball nicht voll traf. Beide Defensivreihen standen stabil, Bad Aiblings erste Torchance war ein Distanzschuss.

Im direkten Gegenzug folgte die bislang beste Torchance des Spiels: Romy Schwaiger bediente Andrea Bichler, diese drang in den Strafraum ein und verzog knapp am langen Pfosten. Auf beiden Seiten gab es weitere Möglichkeiten, richtig gefährlich wurde es vor allem bei Standardsituationen. Doch es ging mit einem 0:0 in die Kabine.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Nach dem Seitenwechsel erwischte Bad Aibling den besseren Start. Einen scharfen Eckball beförderten die Dießenerinnen unglücklich ins eigene Tor – und lagen damit 0:1 hinten.

Bad Aibling schlägt sofort zurück

Das Team von Trainer Nico Weis brauchte einige Minuten, um den Treffer zu verdauen. Die Gäste bestimmten nun das Spiel und der MTV kam nur selten zur Entfaltung. Aber die MTV-Spielerinnen kämpften sich zurück und wurden dafür nach einer guten Stunde belohnt: Nach einem Eckball von Zoé Klein wurde Tamara Swoboda im Strafraum gefoult, der Schiedsrichter zeigte sofort auf den Punkt und Kapitän Maria Breitenberger versenkte zum 1:1-Ausgleich.

Doch die Antwort der Gäste ließ nicht lange auf sich warten. Nur zwei Minuten nach dem Ausgleich staubte Bad Aiblings Kapitän aus abseitsverdächtiger Position einen Abpraller zur erneuten Gästeführung ab.

Der rutscht auf einen Abstiegsplatz ab

Die Weis-Truppe gab sich jedoch nicht geschlagen und stellte noch einmal um, kam immer wieder zu guten Gelegenheiten. Eine Viertelstunde vor dem Ende war es dann eine Standardsituation, die zum Ausgleich führte. Leni Wörle legte sich den Ball an der Eckfahne zurecht und zirkelte diesen direkt in die kurze Ecke zum verdienten 2:2-Ausgleich.

In einer hektischen Schlussphase hatten beide Teams noch die Chance auf den Siegtreffer, am Ende blieb es aber bei einer gerechten Punkteteilung.

Da die MTV-Konkurrenz am Wochenende dreifach punkten konnte, sind die Dießener Damen vorübergehend auf den ersten Abstiegsplatz in der Bayernliga gerutscht. Doch den können sie bereits am kommenden Sonntag mit einem Sieg beim TSV Frickenhausen verlassen. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren