Tennis

17.06.2016

Die Doppel gaben den Ausschlag

Am Wochenende geht es für die Tennisspieler weiter – wenn das Wetter mitspielt.
Bild: Karl Aumiller

Aufgrund der 3-Punkte-Regelung konnten noch einige Spiele gedreht werden

Auf den Tennisplätzen geht es – wenn es das Wetter zulässt – wieder hoch her. Hier die Berichte der Landkreis-Mannschaften.

TC Landsberg Dass die TCL-Herren das Lokal-Derby gegen den SV Igling am Ende doch noch erwartungsgemäß gewannen, war nach den Einzeln nicht zu erwarten gewesen. Axel Löschmann, der den an Nummer 2 gesetzten Christoph Schluifelder ersetzte, musste wegen Kreislaufproblemen vorzeitig aufgeben. Auch das zweite Spiel gaben die TCLler ab – der erst 16-jährige Leon Amado-Lehmann unterlag deutlich mit 2:6/2:6. Mit klaren Siegen von jeweils 6:2/6:1 glichen jedoch Martin Jagau und Stefan Huber zum 2:2 aus.

Die Doppel mussten also die Entscheidung bringen. Martin Jagau/Stefan Huber lagen zwar schnell 1:2 hinten, doch nachdem man sich auf die hohen Returns eingestellt hatte, drehten die Landsberger das Spiel und gewannen 6:4/6:2. In der zweiten Begegnung traten Rene Amado-Lehmann und Matthias Felchner mit viel Selbstbewusstsein an – und gewannen ebenfalls 6:4/6:2, nach dem schwachen Start war der Mannschaft die Erleichterung anzumerken.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Die Herren 60 verloren trotz klarer 3:1-Führung nach den Einzeln völlig überraschend. Hier musste das Team dem verletzungsbedingten Ausfall von Stammspieler Folkhart Glaser Tribut zollen. Die Herren 40 finden bislang keinen Gegner, der es mit ihnen aufnehmen könnte.

Dies bekam auch der TC Seefeld II zu spüren, der mit 4:0 vom Platz gefegt wurde. Bislang gab das TCL-Team noch keinen einzigen Satz ab und führt die Tabelle souverän an. Weniger erfolgreich läuft es noch bei den Damen, auch gegen Altenstadt gab es eine Niederlage, nur Barbara Ulrich gewann ihr Einzel (6:1/6:2) und mit Verena Hupertz das Doppel (6:0/6:4).

Weitere Ergebnisse: U10 TCL – Erpfting 4:16; Damen TCL – Altenstadt 16:5; Damen 40 TCL – PSV München 9:12; Herren TCL – SV Igling 10:4; Herren 40 TCL – Seefeld II 14:0; Herren 50 TCL Utting 7:7; Herren 60 TCL – Kaufering 6:8; Herren 65 TCL – Iffeldorf 10:4.

TC Kaufering Auf dem dritten Platz liegen derzeit die Damen 60 des TC Kaufering in der Regionalliga Süd/Ost. Das Auswärtsspiel bei den Remisköniginnen der Liga vom TC Rot-Weiß Bayreuth endete auch für Kaufering – unentschieden. Beim 3:3 holten Marion Schmidmeir (6:0/6:1), Edith Heithoff (6:2/6:0) und Wagner/Heithoff (6:2/6:0) die Punkte. Zu Hause fuhren die TC Kaufering-Damen einen 4:2-Sieg gegen Sonthofen ein. Hier punkteten Emma Rid (6:3/6:4), Edith Heithoff (6:4/6:0), Marion Schmidmeir (6:2,6:2) und Rid/Schmidmeir (6:3/6:4). Damit war die Revanche für die letztjährige Niederlage gelungen. Ein weiteres Unentschieden gab es noch beim starken Liga-Neuling TC Pfaffenhofen. Die Punkte holten Emma Rid (6:0/6:0), Marion Schmidmeir (6:1/6:3) und Rid/Schmidmeir (6:2/6:2).

Die U10-Midcourt-Mannschaft mit Marwin Dietrich, Maximilian Fritsche und Michelle Khomich besiegte den SV Fuchstal klar mit 17:3. Die Herren 60 des TCK verdanken ihren Erfolg gegen den TC Landsberg der 3-Punkte-Wertung im Doppel. Obwohl Landsberg nach drei von vier Einzeln mit 6:2 führte, gewann Kaufering dank der beiden Doppelsiege mit 8:6.

Weitere Ergebnisse: Herren 40 TCK - TC Olching 9:12; SC Weßling - TCK 8:13; Junioren 18 TC Amperpark Emmering - TCK 9:5; Herren TC Seeshaupt - TCK 11:10; Damen TSV Bernbeuren - TCK 0:21; TCK II - TC TP Herrsching II 5:9; 2. Midcourt U 10 TCK - TC Grafrath 6:14; 1. Freizeit Herren Doppel TCK - SC Gröbenzell 6:6.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren