23.02.2017

Die Entscheidung wurde vertagt

Eishockey: Jugend siegt nur ein Mal gegen Weiden

Vor über 100 Zuschauern und mit lautstarker Unterstützung der HCL-Fanszene stieg das mit Spannung erwartete Duell zwischen der Jugend des HC Landsberg und dem EV Weiden. Mit zwei Siegen hätten die Landsberger im Kampf um die bayerische Meisterschaft für eine Vorentscheidung sorgen können. Doch so weit sollte es nicht kommen.

Sehr nervös gingen die Riverkings ins erste Spiel – und lagen vor dem letzten Drittel bereits 0:3 zurück. In diesen 20 Minuten kämpften sich die Gastgeber aber zurück ins Spiel – wer weiß, was passiert wäre, hätte man wenigstens einen der beiden Pfostentreffer versenken können. Doch stattdessen stellte Weiden noch auf 4:0 – wichtig für die Landsberger Moral war das 1:4 durch Florian Prussog 1:4 (58.).

Also musste man im zweiten Spiel punkten – doch wieder legte Weiden 1:0 vor. Diesmal ließen sich die Riverkings nicht aus dem Konzept bringen, mussten sich aber bis zur 38. gedulden, ehe Florian Prussog das 1:1 erzielte. Jetzt war beim HCL der Knoten geplatzt: Maximilian Merkel (2), Jannik Reuß (2), Florian Reicheneder, Xaver Knittel und Christopher Mitchell sorgten für den 8:2-Endstand. Nun heißt es weiter punkten, um am 18./19. März in Weiden die Sensation vielleicht perfekt machen zu können.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Einen deutlichen 7:3-Erfolg verbuchten die Knaben in Memmingen. 3:0 lagen die Landsberger schon vorne, als die Gastgeber mit einem Doppelschlag verkürzten. Doch die Riverkings behielten die Nerven und zogen wieder weg.

Tore: Jonas Mosler (2), Erik Schellenberg (3), Fabio Konrad, Raphael Kückner.

Die U10-A-Bambini belegten beim Turnier in Rosenheim den dritten Platz. (lt)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20jor186.tif
Dießen

MTV-Frauen werden abgewatscht

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket