Newsticker

Weltärztebund-Chef: Bei 20.000 Neuinfektionen am Tag droht zweiter Lockdown

21.05.2015

Die Pflicht erfüllt

TCL-Herren 40 haben erst mal Pause

Souverän erledigten die Herren 40 des TC Landsberg ihre „Pflicht“ gegen den TC Weilheim mit 14:7. Nach vier Einzelsiegen musste nur noch ein Doppel gewonnen werden – doch die Landsberger gewannen zwei der drei Doppel – wobei Axel Löschmann/Helge Schreull erst nach einem spannenden Match-Tiebreak mit 10:6 siegten. Löschmann und Schreull gewannen zudem bereits ihr drittes Einzel in Folge. Nach einer Pause steht am 14. Juni das Heimspiel gegen den punktgleichen TC GW Gräfelfing an. (lt)

Ergebnisse: Damen 60 - Siemens TC München 4:10; Gernlinden - Damen 50 17:4.

Am dritten Spieltag verbuchten die Herren 40 des TC Penzing im Lokalderby gegen den TV Justiz Landsberg einen deutlichen Sieg. Nach den Einzeln stand es bereits 12:0 für Penzing. Hermann Kienle (6:2/6:1), Uwe Bott (6:2/6:3), Roger Legat (6:1/6:1), Anton Dausch (6:3/6:3), Robert Rapp (6:0/6:0) und Manfred Prinzing (6:1/6:2) sorgten bereits vor den Doppeln für klare Verhältnisse. Obwohl die Entscheidung bereits gefallen war, zeigten beide Teams in den Doppeln nochmals gutes Tennis und Landsberg gelang der Ehrensieg, sodass der Endstand 18:3 für Penzing lautete. Doch bereits am nächsten Tag machte der TVJ Landsberg diese Niederlage wieder wett, denn die Penzinger Herren unterlagen ähnlich deutlich mit 2:19. (lt)

Ergebnisse: Herren - TVJ Landsberg 2:19; Herren 30 - TC RW Eschenried 7:14; Herren 40 - TVJ Landsberg: 18:3; Damen - SV Raisting 5:16; Damen 30 I - TC Weilheim 14:7

Die Herren 65 des Tennisvereins der Justiz Landsberg führen die Tabelle der Bezirksliga München-Oberbayern an. Im Heimspiel gegen Gröbenzell lagen die Landsberger nach Erfolgen von Hansjörg Kiening, Volker Hafenrichter und Reini Michl bereits vorne, für die Entscheidung sorgte der 6:1/6:4-Erfolg von Volker Hafenrichter/Manfred Moser. Souverän fiel auch der Sieg in Germerswang aus. Reini Michl und Peter Winking hatten ihre Gegner fest im Griff, Hansjörg Kiening behielt im Match-Tiebrak die Nerven. In den Doppeln legten Hafenrichter/Moser (7:5/6:4) und Michl/Winking nach. (rei)

Ergebnisse: Pürgen - Midcourt U10 4:16; Midcourt U10 - Dießen 16:4; Erpfting - Bambini 2:12; Damen - Weßling 4:17; Damen - Eibsee Grainau 7:14; Geltendorf II - Herren 19:2; Penzing - Herren 2:19; Damen 50 - Ascholding 12:2; Penzing- Herren 40 I 18:3; Herren 40 II - Eichenau 2:12; Herren 55 - Neugablonz 6:15; Memmingen - Herren 55 7:14; Herren 60 - Hohenfurch 2:12; Werdenfels - Herren 60 Doppel 3:9; Herren 65 - Gröbenzell 9:5; Germerswang - Herren 65 2:12.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren