Newsticker

Länder wollen Teil-Lockdown bis kurz vor Weihnachten verlängern

Luftgewehr

27.11.2018

Drei Topkandidaten

Führungswechsel in der Gauoberliga. Scheuring ist jetzt vorn.

Scheuring überholt Stoffen

Große Spannung in mehreren Klassen und jede Menge starke Leistungen: Es ist etwas geboten bei der Luftgewehrrunde des Schützengaues Landsberg. Für den Kracher sorgte beim dritten Durchgang Scheuring. Angeführt von den Geschwistern Manuel (390) und Julia Bechmann (387) konnten die Lechrainer mit feinstem Bezirksliganiveau (1542) in Igling nicht nur den bisherigen Saisonrekord ihres Titelkonkurrenten Stoffen um einen Ring toppen, sondern diesen auch von der Spitze der Gauoberliga verdrängen. Möglich wurde es durch den Ascher Überraschungssieg in Stoffen.

Die Fuchstaler als neuer Tabellenzweiter wachsen immer mehr in die Rolle eines dritten Meisterschaftskandidaten hinein. Zu Saisonbeginn hatten sie bereits Scheuring ein Remis abgerungen. Auch der zweite Aufsteiger Geretshausen wird immer stärker. In Schöffelding holte er sich mit eigener Saisonbestmarke die ersten Zähler in der höchsten Klasse. Weiter der Konkurrenz deutlich hinterherläuft in der höchsten Klasse das punktlose Schlusslicht Igling.

Erneut für den Aufstieg empfahlen sich in den Gauligen Egling mit einer Bombenvorstellung in der Nordgruppe und im Süden Ludenhausen, das nach der gleichzeitigen Niederlage des bislang punktgleichen Pflugdorf in Pürgen nun alleine vorne liegt. Neu an der Spitze ihrer Gruppe tauchen neben Scheuring auch Epfenhausen in der A-Nord, Schwabhausen in der C-Ost sowie Epfenhausen II, Ellighofen und Kaufering II in den D-Klassen auf. Besonders eng geht es in der A-Nord und in der D-West zu. Das überragende Epfenhausen muss in der A-Nord die Führung ebenso wie Ellighofen in der D-West mit drei weiteren Mannschaften teilen, die ebenso 4:2 Zähler auf ihrem Konto haben.

Überzeugende Einzelleistungen boten neben den Bechmanns aus Scheuring auch die Schwestern Tanja und Melissa Ferrucci mit jeweils 388 Ringen für Schöffelding, Magdalena Kerler (388) für Ludenhausen und Bernd Frey (387) für Egling. (fü)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren