Newsticker

RKI meldet am Sonntag 14.611 neue Corona-Fälle

22.02.2018

Durststrecke ist beendet

Floorballer punkten in der Regionalliga

Groß war die Erleichterung bei der zweiten Mannschaft der Red Hocks Kaufering: Mit dem 6:2-Sieg gegen Nürnberg hat das Regionalliga-Team seine Durststrecke mit vier Niederlagen in Folge erst mal beendet. Der Start verlief eher holprig, denn relativ früh fiel das 1:0 für Nürnberg. Langsam fanden sich die Kauferinger und gingen mit 2:1-Führung.

Auch der Start ins zweite Drittel misslang – Nürnberg glich zunächst aus, vergab dann aber gute Chancen oder scheiterte an Kauferings Keeper David Winzinger. Effektiver waren die Red Hocks, die eine ihrer wenigen Möglichkeiten zum 3:2 nutzten.

Im letzten Drittel erzielte Benedikt Richardon sein erstes Tor im Herren-Bereich – und das sehr kurios: Er verlor nach einem langen Zuspiel die Kontrolle über den Ball, der dann durch die Beine des verdutzten Nürnberger Torhüters trudelte. Eine Strafe überstanden die Kauferinger und stellten dann noch auf den 6:2-Endstand. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren