Newsticker
Gesundheitsminister wollen Besuchseinschränkungen in Senioren- und Pflegeheimen lockern

Turnen

03.01.2019

Ein perfekter Jahresabschluss

Die erfolgreichen TVP-Turner (hinten von links): Celina Hirner, Sarah Wölzmüller, Lisa Zickl, Sophia Thüringer; vorne: Dominik Hirner, Alexander Mack, Jakob Riedmüller, Bastian Viehmann (es fehlt Moritz Kubik).
Bild: Benjamin Durner

Bei den Gaumeisterschaften glänzen die Sportler des TV Prittriching mit Titeln und Platzierungen

Die Gaumeisterschaften bieten zum Jahresende noch mal ein ganz besonderes Stelldichein – die besten Turnerinnen und Turner treten zum Wettkampf an. Auch vom TV Prittriching konnten sich einige Sportler dafür qualifizieren.

Bei den Jungs ging in der Wettkampfklasse I (11 bis 13 Jahre) Bastian Viehmann an den Start. Obwohl er es mit zwei wesentlich älteren Konkurrenten aufnehmen musste, gewann er souverän mit fast acht Punkten Vorsprung seinen ersten Kür-Wettkampf.

In der WettkampfklasseII (14-17) traten Dominik Hirner und Moritz Kubik an. Beide absolvierten einen sehr stabilen und starken Wettkampf. Jedoch musste sich Moritz Kubik mit weniger als einem halben Punkt Rückstand geschlagen geben, er belegte einen hervorragenden 2. Platz vor Dominik Hirner. Bei den Erwachsenen (WettkampfklasseIII) trafen zwei Prittrichinger aufeinander. Jakob Riedmüller und Alexander Mack wechselten sich immer wieder in der Führung ab, am Ende holte sich Riedmüller dann doch den Titel.

Bei den Mädchen war Emily Spöttl (Jg 2006) zum ersten Mal dabei und turnte in der Schülerklasse schöne Übungen, lediglich am Schwebebalken gab es kleine Unsicherheiten. Sie erreichte bei starker Konkurrenz einen sehr guten 11. Platz von 29 Teilnehmerinnen.

Sophia Thüringer und Celina Hirner (Jg 2005) starteten in der Jugend, und zwar durchwegs gegen ältere Konkurrentinnen. Besonders bei Celina Hirner klappte an diesem Tag einfach alles, auch der neu gelernte Strecksalto rückwärts am Boden. Der Lohn war ein hervorragender 3. Platz von 25 Turnerinnen. Auch Sophia Thüringer überzeugte mit ihren Übungen, zwei kleine Wackler am Schwebebalken und Boden verhinderten den Sprung aufs Podest, aber auch Rang 6 ist ein beachtliches Ergebnis.

Sarah Wölzmüller startete bei den Turnerinnen (Jg 1995-2002). Sie hatte einen sehr guten Wettkampf, wäre da nicht der 10cm breite Schwebebalken – eigentlich ihr Lieblingsgerät. Doch diesmal musste sie zwei Absteiger hinnehmen, und das kostete sie einen Podestplatz. So belegte sie von den 22 Teilnehmerinnen Rang 13.

Lisa Zickl, im vergangenen Jahr Gaumeisterin bei den Turnerinnen, startete das erste Mal bei den Seniorinnen. Sie turnte einen absolut souveränen Wettkampf. Mit drei Punkten Vorsprung setzte sie sich deutlich an die Spitze und verteidigte ihren Titel. Für den TVP waren die Platzierungen ein Beleg für die gute Arbeit im Bereich Gerätturnen. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren