Newsticker
Ampel-Parteien wollen Corona-Sonderlage beenden - Übergangsphase bis März 2022
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Lokalsport
  4. Eishockey: HC Landsberg startet mit knapper Niederlage in die Oberligasaison

Eishockey
08.10.2021

HC Landsberg startet mit knapper Niederlage in die Oberligasaison

Frantisek Wagner erzielt das erste Tor für den HC Landsberg in der neuen Oberligasaison.
Foto: Thorsten Jordan (Archiv)

Der HC Landsberg ist beim Start in die Eishockey-Oberliga in Deggendorf der klare Außenseiter. Fast gelingt den Riverkings die große Überraschung.

Der HC Landsberg startet trotz einer knappen Niederlage gut in die neue Saison der Eishockey-Oberliga. Beim Deggendorfer EC, dem klaren Favoriten, gehen die Landsberger sogar zunächst in Führung. Am Ende muss sich das Team von Trainer Fabio Carciola knapp mit 2:3 geschlagen geben.

Schon nach acht Sekunden erzielte Frantisek Wagner das erste Tor für die Landsberger in der neuen Saison. Auf Pass von Patrik Rypar versenkte er zum 1:0 für die Riverkings. Bis zur 14. Minute hielt die Führung, dann allerdings überwand Nicolas Sauer Jonas Stettmer, der im Landsberger Tor stand. Mit dem Unentschieden ging es in die erste Pause. Im zweiten Drittel gab es zwar Strafen auf beiden Seiten, Tore fielen aber keine.

Landsberg gleicht noch mal aus

Erst im letzten Abschnitt war es erneut Sauer, der die Gastgeber knapp zehn Minuten vor Ende in Führung brachte, kurz nachdem die Landsberger eine Unterzahl überstanden hatten. Aber die Riverkings gaben sich noch lange nicht geschlagen. Ein Powerplay in der 55. Minute nutzte Sven Gäbelein zum 2:2-Ausgleich. Nicht mal eine Minute später legte Deggendorf jedoch erneut vor: Thomas Greilinger traf zum 3:2. Landsberg nahm in den letzten Minuten noch den Keeper für einen weiteren Feldspieler vom Eis, aber Deggendorf brachte den knappen Vorsprung über die Zeit.

Am Sonntag steht ab 18 Uhr das erste Oberliga-Heimspiel der neuen Saison für die Landsberger an. Dann ist der EV Lindau zu Gast, der sich am Freitag mit 0:5 dem ECDC Memmingen geschlagen geben musste.

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.