Newsticker

Gesundheitsminister Spahn schließt zweiten "Lockdown" wie im Frühjahr aus

16.05.2015

Erfolgreich im Sand gestartet

Beachvolleyballer feiern Heimsieg

Gleich mit zwei Turnieren haben Penzings Volleyballerinnen die Beach-Saison eröffnet. Den Anfang machen zwei sogenannte „Liga“-Turniere der EBF (European Beachvolleyball Foundation). Die EBF organisiert seit einigen Jahren in Abstimmung mit dem Bayerischen Volleyballverband die Beachvolleyball-Turniere in Bayern und auch die Penzinger Anlage mit zwei Plätzen wurde schon einige Male dafür genutzt.

Diesmal wurde ein Herrenturnier mit sieben Teams à zwei Personen sowie ein Damenturnier mit acht Paaren ausgerichtet.

Die Teams aus dem Landkreis schlugen sich zu Beginn der Beachsaison wacker, vor allem in Anbetracht der Tatsache, dass alle höchstens ein Mal zuvor auf Sand trainiert hatten – wenn überhaupt. Bei den Damen belegten die Weiler Sandra Bolz/Lea Geishauser den 7. Platz, Christine Schöpf und Romana Kohlhund (Penzing) landeten auf Rang 5, während Christina Degle und Barbara Reisacher am Ende eines langen Wettkampfes den Turniersieg erkämpfen konnten.

Bei den Herren siegten die Schwabmünchner Florian Kraus/Robert Reiß vor den Brüdern Markus und Claudius Reisacher aus Weil.

Das zweite Turnier war für Mixed-Teams ausgeschrieben, zudem wurde kurzfristig ein Challenge-Turnier nach Penzing verlegt, sodass insgesamt neun Mannschaften das gute Wetter genießen konnten.

Im Liga-Turnier setzte sich am Ende das Duo Clemens/Schmalzl durch. Das Challenge-Turnier, das das höchste Niveau bei der EBF aufweist, gewann das Ehepaar Andreas und Meggie Balser.

Die nächsten Turniere in Penzing werden am 13. und 14. Juni stattfinden. In Landsberg steigt am 18. und 19. Juli zudem wieder ein BVV Beach Cup+ der bayerischen Serie, an dem Spieler der bayernweiten Spitze teilnehmen. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren