Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder sieht Kampf gegen Corona in entscheidender Woche

19.01.2015

Erfolgreiche Ehegatten

Lerchenmüller und Zierer überraschen

Pürgen I und Seestall waren die großen Gewinner beim neunten Durchgang der Senioren im Gau Landsberg. Im Topschlager der Gauoberliga holte sich Pürgen I durch den Heimsieg über das bislang punktgleiche Scheuring die Alleinführung, Seestall kehrte auf Rang zwei zurück. Eigentlich sind bei den Fuchstalern Gerhard Zierer und Jutta Lerchenmüller die Erfolgsgaranten. Doch diesmal übernahmen diese Aufgabe deren Ehepartner Pauline Zierer und Reinhold Lerchenmüller, die beide mit der neuen persönlichen Bestleistung von 298 Ringen überraschten. Auf die gleiche Ausbeute brachte es Stefan Rager bei Großkitzighofen, das auch die Lechschützen an sich vorbeiziehen lassen musste.

Zweimal 300 Ringe erzielt wurden beim Kellerduell zwischen Titelverteidiger Adlerhorst Landsberg und dem weiterhin blanken Aufsteiger Pürgen II. Reinhard Krist (Adlerhorst) gelang erstmals in dieser Saison die Optimalausbeute, Johann Schreiber (Pürgen II) sogar überhaupt erstmals bei einem Punktkampf. Krist kam damit in der Gesamt-Einzelwertung wieder bis auf einen Ring an Spitzenreiter Helmut Frank (Pürgen I/299) heran.

Auf vier Zähler angewachsen ist der Vorsprung von Halbzeitmeister Denklingen in der A-Klasse. Die Fuchstaler setzten sich gegen die stark verbesserte Reserve der Lechschützen Landsberg durch, während Großkitzighofen II mit eigener Bestleistung dem Tabellenzweiten Kaltenberg ein Bein stellte. (fü)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren