Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland

29.04.2015

Für den guten Zweck gespielt

Handballer haben Schulen eingeladen

„Schade, dass es schon vorbei ist“ – richtig schade fanden es viele Kinder beim Grundschulturnier der Landsberger Handballer, dass es nicht noch ein Spiel für sie gab – und noch eins und noch eins.

Beim VR-Bank Landsberg-Ammersee-Cup spielten rund 100 Kinder der Grundschulen aus Erpfting, Penzing, Vilgertshofen und Landsberg gegeneinander. Angesprochen waren die 3. und 4. Klassen, die jeweils in eigenen Mannschaften spielten. Im Vorfeld hatte Landsbergs Abteilungsleiter Roland Neumeyer alle Schulen besucht und in den Sportstunden den Kindern den Handball näher gebracht.

Den Mädchen und Buben hat es viel Spaß gemacht. Begleitet wurden sie von erfahrenen Trainern und Aktiven, die als „pädagogische“ Schiedsrichter für einen guten Spielablauf sorgten. Das Ganze diente auch noch einem guten Zweck. Mit Hilfe der Kiosk-Erlöse und der Unterstützung der Sponsoren spenden die Handballer je geworfenem Tor drei Euro an das Kinderhospiz St. Nikolaus in Bad Grönenbach. Aufgerundet kam so eine Spende von 500 Euro zusammen. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren