1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Lokalsport
  4. Fußball: Der VfL Kaufering gewinnt die Kreismeisterschaft

Penzing

15.07.2019

Fußball: Der VfL Kaufering gewinnt die Kreismeisterschaft

_JOR9901.JPG
2 Bilder
Die Fußballer des VfL Kaufering sind neuer Kreismeister. Sie setzten sich in einem spannenden Finale gegen des Gastgeber vom FC Penzing durch und feierten ihren Sieg anschließend ausgelassen.
Bild: Thorsten Jordan

Kaufering gewinnt das Endspiel um den VR-Bank-Cup gegen Penzing. Am Ende des Turniers ist aber ein anderer Verein das große Gesprächsthema.

Der VfL Kaufering ist der neue Landkreismeister und Gewinner des VR-Bank-Cups 2019. Der Vorjahressieger VfL Denklingen musste sich diesmal mit dem dritten Platz begnügen. Bei den Vorrundenspielen gab es noch keine größeren Überraschungen, sodass sich durchweg die höherklassigen Mannschaften durchsetzten.

Ein Viertelfinale wird nicht ausgespielt

Stefan Jörg, Vorstandsvorsitzender der VR-Bank, war bei der Siegerehrung am Sonntagnachmittag in Penzing dann mit dem Ablauf auch insgesamt sehr zufrieden. Über zweitausend Zuschauer im Verlauf des Turniers wurden dafür sprechen, dass ein großes Interesse im Landkreis herrsche. Für einen Wermutstropfen sorgte allerdings der TSV Landsberg. Der für das Viertelfinale am Samstag in Kaufering beim bevorstehenden Derby gegen die FT Jahn Landsberg keine Mannschaft stellen konnte, was auf viel Unverständnis stieß, wie sich in Gesprächen während des Turniers zeigte.

Penzing vergibt gute Gelegenheiten

So setzte sich dann im ersten Halbfinalspiel der VFL Kaufering mit einem überzeugenden 5:1 gegen die FT Jahn Landsberg durch. Und in einem äußerst abwechslungsreichen Spiel behielt der FC Penzing mit 2:1 die Oberhand gegen den Vorjahressieger aus Denklingen.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

In einem spannenden und hochklassigen Finale konnte sich der Bezirksligist aus Kaufering gegen Penzing, den Absteiger aus der Bezirksliga, verdient mit 2:0 durchsetzen. Bereits nach vier Minuten verwandelte der aus Igling zurückgekehrte Florian Bucher eine Mustervorlage von Neuzugang Alexander Schestak (FC Kaufering) zum 1:0. Danach war Kaufering die optisch überlegene Mannschaft, schaltete aber einen Gang zurück. Und so hätte der hart geschossene Freistoß von Penzings Tom Bretthauer beinahe zum Ausgleich im Kauferinger Gehäuse eingeschlagen (25.). Auch Jonas Wille, der Neuzugang vom FC Kaufering, hätte mit einem Kopfball den VfL Kaufering beinahe noch vor der Halbzeit bestraft (40.). Doch dieser strich nur um Zentimeter am Kasten vorbei.

Im zweiten Abschnitt versäumte es Kaufering, frühzeitig den Sack zuzumachen. Penzings Keeper Tobias Wiedemann verhinderte bei Großchancen von Alexander Höfler (57.) und Florian Bucher (66.) eine vorzeitige Entscheidung. Machtlos war er jedoch in der 74. Minute als Manuel Bechmann auf klasse Zuspiel von Paul Ansorge souverän zum 2:0 und dem verdienten Endstand abschloss.

Vorjahressieger gewinnt kleines Finale

Im kleinen Finale um Platz drei wurde Denklingen seiner Favoritenrolle gerecht und besiegte die ersatzgeschwächte FT Jahn Landsberg souverän mit 4:0. Vor dem mit Spannung erwarteten Endspiel fand noch ein Spiel der VR-Bank gegen eine „Allstar-Mannschaft“ statt, die unter anderem mit Ex-Profi Andreas Görlitz auflief, und mit 8:2 deutlich das Spiel für sich entscheiden konnte.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren