Newsticker
RKI: 2768 Neuinfektionen und 21 Todesfälle binnen eines Tages
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Lokalsport
  4. Fußball: Fußball: Rassismus-Vorwurf gegen den MTV Dießen

Fußball
16.07.2021

Fußball: Rassismus-Vorwurf gegen den MTV Dießen

Dießen setzt ein Zeichen gegen Rassismus, doch nun sieht sich der MTV Rassismus-Vorwürfen ausgesetzt.
Foto: MTV Dießen

Im Pokalspiel soll ein Dießener Fußballer einen Spieler von Polling rassistisch beleidigt haben. Der MTV nimmt dazu Stellung.  

Im Pokalspiel zwischen dem MTV Dießen und dem SV Polling (1:2) soll ein Dießener Spieler einen Pollinger Spieler rassistisch beleidigt haben - das jedenfalls haben die Fußballer des SV Polling auf ihrer Facebook-Seite mitgeteilt. Dazu nimmt der MTV Dießen wie folgt Stellung.

„Wir, die Spieler des MTV Dießen, verurteilen Rassismus aufs Schärfste. Er hat weder auf dem Fußballplatz, noch in unserer Gesellschaft etwas verloren. Umso härter treffen uns die Vorwürfe des SV Polling." Im Laufe des Pokalspiels zwischen Dießen und Polling am vergangenen Mittwochabend habe es einige grenzwertige Äußerungen und Aktionen von Spielern, Funktionären und Fans beider Teams gegeben, so der MTV in der Stellungnahme. „Wir sind uns bewusst, dass wir als Sportler eine Vorbildfunktion haben und in diesem Spiel in einigen Situationen über die Stränge geschlagen haben. Dafür entschuldigen wir uns aufrichtig.“

Der Kreisligist SV Polling erhebt in sozialen Netzwerken harte Anschuldigungen gegenüber dem A-Klassisten. Der Verein will eine Meldung an den Verband machen.

So lautet der Vorwurf des SV Polling:

Lesen Sie dazu auch

Weiter heißt es: „Wir betonen aber, dass kein Dießener Spieler einen Pollinger rassistisch beleidigt hat. Die Aussage, um die es geht, war beleidigend, sie war aber keinesfalls rassistisch. Dass gegen uns und vor allem gezielt gegen einen unserer Spieler nun eine solche Hetzkampagne gefahren wird, akzeptieren wir nicht. Anstatt das Gespräch zu suchen, wird in den sozialen Medien einfach eine Unwahrheit verbreitet und mit einer Meldung an den BFV gedroht.“

Der MTV behalte sich vor, ebenfalls eine Meldung an den BFV in Bezug auf das Verhalten einiger Pollinger Fans und eines Pollinger Funktionärs zu machen sowie rechtliche Schritte einzuleiten, heißt es in der Stellungnahme. (lt)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.