Newsticker

Deutschland macht 2020 fast 218 Milliarden Euro Schulden
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Lokalsport
  4. Fußball: TSV Landsberg beendet die Vorbereitung mit einem Remis 

Landsberg

01.03.2020

Fußball: TSV Landsberg beendet die Vorbereitung mit einem Remis 

Landsbergs Trainer Sven Kresin ist mit der Leistung seiner Mannschaft im letzten Testspiel zufrieden.
Bild: Thorsten Jordan (Archiv)

Plus Die Bayernliga-Fußballer des TSV Landsberg bestreiten beim TSV Kottern ihr letztes Testspiel. Trainer Sven Kresin ist nicht nur mit dem Ergebnis zufrieden.

Mit dem Testspiel beim Ligakonkurrenten TSV Kottern ist für die Bayernliga-Fußballer des TSV Landsberg die Vorbereitung zu Ende gegangen. Am 7. März steht beim SV Pullach das erste Spiel der Frühjahrsrunde auf dem Programm.

Gegen den Tabellenfünften TSV Kottern gab es für die Landsberger zum Abschluss ein 2:2-Unentschieden. Ein sehr respektables Ergebnis für die Elf von Sven Kresin , wobei für den Trainer weniger das Resultat, als vielmehr das Auftreten seines Teams zählt. „Es war eine wirklich ordentliche Partie, die wir da abgeliefert haben.“ Und das will beim eher zurückhaltenden TSV-Coach schon was heißen.

Wieder ein frühes Gegentor

Zwar kassierten die Landsberger schon nach sechs Minuten ein Gegentor nach einem Freistoß, doch dann war man im Spiel drin. „Auf dem engen Platz war eine schöne Energie in der Partie“, sagt Kresin. Und so dauerte es auch nicht lange, bis Alessandro Mulas den Treffer zum 1:1 erzielte.

Fußball: TSV Landsberg beendet die Vorbereitung mit einem  Remis 

Es kam noch besser, denn wiederum Mulas brachte die TSVler mit 2:1 in Führung. „Das war ein richtig schön herausgespielter Konter, den Philipp Siegwart einleitete.“ Mulas stand dann im Strafraum nur mehr Kotterns Keeper Tobias Heiland gegenüber – den ließ er aussteigen und versenkte.

Keeper Patrick Rösch zeichnet sich aus

Im Anschluss, so Kresin , verwaltete sein Team den Vorsprung sehr gut. „Es gab zwei, drei Situationen, da musste Keeper Patrick Rösch retten, das machte er aber sehr souverän.“ Beide Mannschaften lieferten sich weiter ein unterhaltsames Spiel – doch zum vierten Sieg im fünften Testspiel sollte es für die Landsberger dann doch nicht reichen: Mit der letzten Aktion gelang Gastgeber Kottern dann doch noch der Ausgleich.

Kresin ist darüber gar nicht so unglücklich: „Das war vielleicht der richtige Dämpfer, der uns gezeigt hat, dass wir wirklich 90 Minuten lang hoch konzentriert sein müssen.“ Ab 7. März geht es für die Landsberger darum, sich weiter von der Abstiegszone zu entfernen.

TSV: Rösch , Bonfert, Mailänder, Mulas , Siegwart , Wolf, Tugbay, Mayer, Meichelböck, Fülla, Holdenrieder

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren