1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Lokalsport
  4. Fußball: TSV Landsberg reagiert auf Äußerungen von Salemovic

Fußball Landsberg

18.04.2019

Fußball: TSV Landsberg reagiert auf Äußerungen von Salemovic

Bei einem Interview im Landsberger Tagblatt hat sich Landsbergs Spielertrainer Muriz Salemovic weit aus dem Fenster gelehnt. Jetzt hat der Verein reagiert.
Bild: Thorsten Jordan (Archiv)

Der TSV Landsberg gibt nach dem Interview mit Trainer Muriz Salemovic eine Presseerklärung heraus. Darin ist von vereinsinternen und arbeitsrechtlichen Konsequenzen die Rede.

Am Mittwoch sorgte Muriz Salemovic für Wirbel. Der Spielertrainer des Landesliga-Spitzenreiters übte in einem Artikel im Landsberger Tagblatt harsche Kritik an der Abteilungsleitung. Das hatte nun eine Sitzung der Führungsriege der TSV-Fußballer zur Folge. Und eine Presseerklärung – die Abteilungsleiter Robert Michel nun publik machte.

Rufschädigende Aussagen

Darin heißt es unter anderem: „Die Vereinsführung des TSV 1882 Landsberg stellt vorab klar, dass die im Artikel vom 17. April getätigten Aussagen in diesem Kontext nicht der Richtigkeit entsprechen und distanziert sich hiervon aufs Schärfste. Im Übrigen entspricht es nicht den Gepflogenheiten des Vereins Interna, gleich welcher Art, in der Öffentlichkeit oder in den Printmedien zu diskutieren oder breitzutreten. Bei den Aussagen im Artikel vom 17. April handelt es sich nach Ansicht des Vereins um rufschädigende Aussagen einer einzelnen Person, weshalb sich die Vereinsführung veranlasst sieht, vereinsinterne und arbeitsrechtliche Konsequenzen zu ziehen.“

Lesen Sie hier das Interview: Kehrt Muriz Salemovic dem TSV Landsberg den Rücken?

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Außerdem wolle die Vereinsführung „nochmals betonen, dass es wohl einmalig im Amateurbereich des Fußballs ist, wenn sich die 3C Carbon Group nicht nur als Hauptsponsor engagiert, sondern darüber hinaus aktiv mit dem Verein über einen hierfür zuständigen Mitarbeiter der 3C Carbon Group zusammenarbeitet, um den Verein täglich besser zu machen und den größtmöglichen Erfolg zu erzielen.“

Aus Vereinssicht „nicht nahvollziehbar“

Deshalb seien die Aussagen, die Muriz Salemovic getätigt hatte „in keinster Weise nachvollziehbar und entsprechen weder der Meinung des Vereins, noch der Richtigkeit“.

Aus Sicht des Vereins habe man mit der 3C Carbon Group einen verlässlichen Partner an seiner Seite, „ohne den ein sportlicher Aufstieg in die Bayernliga aus finanziellen und organisatorischen Gründen nicht möglich wäre“.

Am Samstag sind die Landsberger Fußballer bei IllertissenII zu Gast, bereits am Mittwoch steht das Nachholspiel zu Hause gegen Wolfratshausen an.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20leit762357351.tif
Landsberg Handball

Müssen die Landsberger Handballer noch mal antreten?

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden