Newsticker

Pflicht-Corona-Tests: Einreisende aus Risikogebieten müssen sich ab Samstag testen lassen

Volleyball

01.02.2020

Heimvorteil nutzen

Die Damen der Lechrain Volleys kämpfen um den Klassenerhalt

Die Halle des Landsberger Dominikus-Zimmermann-Gymnasiums wird am heutigen Samstag mal wieder zum Hexenkessel. Im Kellerduell gegen den MTV Ingolstadt zählt für die DamenI der Lechrain Volleys jeder Punkt. Im Kampf gegen den Abstieg aus der Landesliga muss ein Sieg her, um den Anschluss ans Tabellenmittelfeld zu halten beziehungsweise zumindest den Relegationsplatz zu sichern. Im zweiten Spiel tritt man gegen den Tabellenzweiten TSV TB München III an. Beginn ist um 14.30 Uhr.

Die Ausgangsposition für die Gastgeberinnen ist gut, hat man sich doch bisher deutlich besser in der Liga geschlagen als die Gastmannschaft aus Ingolstadt. Dennoch – im direkten Vergleich konnte Ingolstadt das Hinspiel für sich entscheiden. Damals erwischte das Team von Coach Martin Wagner in Ingolstadt einen katastrophalen Tag. Dies soll vor heimischem Publikum am Samstag anders laufen.

Laut Wagner sind alle Spielerinnen natürlich hoch motiviert und er möchte zusammen mit seinem Team „die in dieser Saison mehrmals bewiesene Heimstärke wieder ausnutzen“. Wichtig sei es ihm, Kampfgeist, Zusammenhalt und Siegeswillen zu spüren, denn dann könnten seine Schützlinge ihre Trainingsleistungen auch im Spiel zeigen. Er kann auf einen fast kompletten und gesunden Kader zurückgreifen, lediglich die Jugendspielerinnen sind diesmal in eigener Sache unterwegs und stehen nicht zur Verfügung.

Heimvorteil nutzen

Im zweiten Spiel gegen den Turnerbund München trifft man auf einen harten Brocken. Die Gäste schlagen sich in dieser Saison bisher sehr gut und befinden sich als Tabellenzweiter in einer komfortablen Position. Es wird für die Lechrain Volleys darum gehen, das Tempo mitzugehen, einen guten Block zu stellen und nur von Punkt zu Punkt zu denken. Gelingt das, könnte man auch gegen die Spitzenreiter einen Erfolg verbuchen.

Sieben Spiele bleiben noch, um wichtige Punkte zum Klassenerhalt zu sammeln. Ein wichtiger Schritt soll am Samstag gemacht werden. Alle Fans sind eingeladen, die Damen in der DZG-Halle wieder lautstark zu unterstützen und damit den Weg für die kommenden Spiele in etwas ruhigeres Fahrwasser zu ebnen. Gegen Ingolstadt geht es um 14.30 Uhr los, gegen TB München ab etwa 16.30 Uhr. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren