1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Lokalsport
  4. Heiße Phase um Auf- und Abstieg

Fußball

11.05.2019

Heiße Phase um Auf- und Abstieg

Vergangene Woche konnten die Geltendorfer den Mitkonkurrenten Prittriching im Kampf um den Aufstieg besiegen und wollen jetzt in Adelshofen nachlegen.

Souveräne Weiler treffen auf auswärtsstarke Uttinger. In der A-Klasse 7 können viele Mannschaften durchatmen. Geltendorf kämpft um sein Endspiel gegen Landsberied

Die ersten Entscheidungen sind bereits gefallen. Finning II und der FC Kaufering werden in der kommenden Saison nicht mehr der A-Klasse angehören. Diesmal kann Stoffen in der A7 das gleiche Schicksal ereilen. Wir konzentrieren uns bei der Vorschau in den letzten Runden wie die Jahre zuvor auf die Partien, bei denen es zumindest für einen Verein noch um Aufstieg oder Klassenerhalt geht.

Kreisklasse 4

Ganze zwei Niederlagen hat der souveräne Tabellenführer Weil (52) bislang hinnehmen müssen. Die letzte gab es vor zwölf Runden beim 1:2 in Utting (30). Danach sorgte eine eindrucksvolle Erfolgsserie für fünf Punkte Vorsprung an der Spitze. Das Team vom Ammersee könnte sich auch beim Rückspiel als unbequemer Gegner erweisen. In zehn Auswärtspartien musste Utting nur einmal als Verlierer die Heimreise antreten. Allein sieben Mal gab es ein Remis. Ob Weils Verfolger Igling (47) mit dem ersten Sieg nach der Winterpause in die Erfolgsspur zurückgefunden hat, wird sich in Kinsau (35) zeigen. Der SVK ist als Viertplatzierter seit acht Runden unbesiegt. Immerhin vier Dreier am Stück feierte zuletzt Peiting II (28). Da wird es für Eching (42) nicht leicht, die gesunkenen Aussichten auf die Aufstiegsrelegation zu wahren. Im Tabellenkeller steht das Spiel der Woche zwischen Scheuring (16) und Fuchstal (23) im Blickpunkt. Sollten hier die Gäste die Punkte einfahren, so gehen für Unterdießen (27) die ruhigen Zeiten endgültig zu Ende. Deshalb heißt es für den zu Hause anfälligen SVU, gegen Wildsteig/Rottenbuch (15) Punkte zu sammeln. Dass sich das gastierende Schlusslicht noch längst nicht aufgegeben hat, konnte es mit einem Remis in Igling beweisen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

A-Klasse 1

Nach dem Derbysieg gegen Prittriching (42) hat der Zweite Geltendorf (46) nun ein großes Ziel vor Augen: ein Endspiel um die Meisterschaft beim letzten Durchgang gegen Tabellenführer Landsberied (47). Doch zunächst muss die hohe Hürde in Adelshofen (34) genommen werden. Prittriching will beim stark gefährdeten Kottgeisering (22) seinen Sturzflug beenden. Auch Walleshausen hat es in seiner Partie gegen das Schlusslicht Jesenwang (20) mit einem Abstiegskandidaten zu tun.

A-Klasse 5

Szenenwechsel für Dießen (33). Nach drei bescheidenen Auftritten gegen Abstiegskandidaten geht es zum neuen Spitzenreiter Perchting-Hadorf (48), der auf Revanche für die 0:4-Abfuhr in der Vorrunde brennt.

A-Klasse 7

Der Ausschluss des FC Kaufering aus dem Spielbetrieb hat neue Tatsachen im Tabellenkeller geschaffen. Neben dem FCK muss nur noch ein Verein die Klasse verlassen. Damit kann bis auf Schlusslicht Stoffen (10) eine ganze Anzahl bislang gefährdeter Vereine relativ entspannt dem Saisonende entgegensehen. Sollte Stoffen gegen den Aufstiegskandidaten Finning (46) den Kürzeren ziehen, dann heißt es endgültig die Koffer packen. Die Gäste müssen nach gesunkenen Aufstiegschancen ohnehin voll auf Sieg eingestellt sein. An der Spitze hält nach der Neuberechnung nun Schondorf (50) alle Trümpfe in seiner Hand, da Schwabhausen (50) durch den Kauferinger Ausschluss diesmal zum Zuschauen verurteilt ist. Aber unterschätzen darf Schondorf den Remiskönig Hofstetten (23) nicht.

Wie Finning geht es für den Rangvierten Erpfting (44) gegen das im Hinspiel erfolgreiche Issing (21) darum, die letzte Chance im Aufstiegsrennen zu erhalten. In Dettenschwang, Breitbrunn und Windach gibt es für die beteiligten Teams kaum Druck.

A-Klasse 8

Weiter läuft der packende Vierkampf um Meisterschaft und Relegation. Mit dabei der TSV Rott (44), der mit einem Erfolg in Burggen (21) seine Aufstiegschancen wahren will. Apfeldorf (15) hinkt dem Drittletzten Bernbeuren II (19) jetzt schon vier Zähler hinterher. Da muss in Böbing (28) etwas herausspringen für den Klassenerhalt. Im Hinspiel hatte sich Absteiger Finning II (1) gegen Spitzenreiter Wessobrunn-Haid (44) mit einem 0:1 beachtlich geschlagen.

A-Klasse Augsburg

Beim Derby zwischen dem im Hinspiel mit 3:1 erfolgreichen Hurlach (37) und der Reserve des VfL Kaufering (33) geht es nur noch ums Prestige. Selbst für Hurlach ist der Aufstiegskampf in weite Ferne gerückt.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
TSV_LL.jpg
Landsberg

Der TSV Landsberg holt noch einen erfahrenen Regionalliga-Spieler

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen