Newsticker

Robert-Koch-Institut meldet erstmals mehr als 19.000 Neuinfektionen

08.05.2015

Holpriger Saisonstart

TV Justiz mit Licht und Schatten

Licht und Schatten gab es für die Teams des Tennisvereins der Justiz Landsberg zum Saisonstart. Neben einem Kantersieg und einem Remis kassierte der TVJ auch fünf Niederlagen. Zudem fielen Partien den Regenfällen zum Opfer.

Großen Jubel gab es bei den Herren 40 II. Mit 14:0 gewann das Team um Mannschaftskapitän Manfred Busch gegen Pöcking-Possenhofen. Dabei konnten die 40er bereits alle vier Einzel für sich entscheiden. Dr. André Sintenis, Armin Nebel und Andreas Dombrowski siegten in ihren Matches glatt. Spannend machte es Frank Haurin, der nach knapp drei Stunden Spielzeit zunächst den zweiten Satz mit 7:6 gewann und danach auch im Match-Tiebreak die besseren Nerven hatte. Auch im Doppel ließ das Team von Trainer Jaki Wallner nichts anbrennen. Dr. André Sintenis und Andreas Dombrowski gewannen genauso souverän wie Manfred Busch und Roland Krisch. (rei)

Knaben U14: Feldafing II - TV Justiz 11:3;

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Mädchen U16: Odelzhausen - TV Justiz 7:7;

Knaben U16: Windach - TV Justiz 11:3;

Junioren U18: Rießersee - TV Justiz 11:3;

Damen 50: TV Justiz - Landsberied 5:9;

Herren 40 I: TV Justiz - Pürgen 3:18;

Herren 40 II: TV Justiz - Pöcking 14:0,

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren