Bezirksliga

02.09.2019

Jetzt heißt es Ruhe bewahren

Lange Gesichter gab es beim VfL Kaufering (im Bild Martin Krimshandl).

Kaufering kassiert die nächste Niederlage

„Es wird kritisch.“ So kommentiert Kauferings Trainer Lüko Holthuis die 1:3-Niederlage seiner Mannschaft gegen den TSV Ottobeuren. Kritisch deshalb, weil die der VfL damit auf den Relegationsplatz in der Bezirksliga Schwaben abgerutscht ist. Kritisch aber auch aufgrund des Auftretens der Mannschaft. „Der Wille und die Laufbereitschaft fehlten. Die Mannschaft wirkte völlig verunsichert“, so Holthuis. Trotzdem müsse man jetzt Ruhe bewahren, fordert der Kauferinger Trainer.

Gegen Ottobeuren haben die Kauferinger die dritte Niederlage in Folge kassiert. Dabei haben sie es den Gästen insofern leicht gemacht, als sie bei den Gegentoren nicht unbeteiligt waren. „Es waren individuelle Fehler in der Abwehr“, sagt Holthuis. Nach dem Führungstor der Gäste (34.) versuchten die Kauferinger, zum Ausgleich zu kommen, konnten sich aber kaum gute Möglichkeiten erarbeiten. Erst nach der Pause (68.) fiel durch ein Eigentor das 1:1. „Dann denkt man, jetzt geht was“, sagt Holthuis, doch nur fünf Minuten nach dem Ausgleich leistete man sich in der Abwehr den nächsten Ausrutscher, und in der 73. fiel das 2:1 für Ottobeuren. Der dritte Treffer, per Elfmeter in der 89. Minute, spielte keine große Rolle mehr. „Ottobeuren war quirliger und hat insgesamt verdient gewonnen“, lautet das Fazit des Kauferinger Trainers.

Für ihn gelte es nun, einiges auf den Prüfstand zu stellen. „Schon in der vergangenen Rückrunde ist es bei uns nicht gut gelaufen, da müssen sich einige Spieler schon hinterfragen“, sagt er. Gleiches tue auch er: „Vielleicht waren es auch zu viele Wechsel im Kader.“ Sein Ziel: ein Grundgerüst der Mannschaft künftig fix aufzustellen und nur punktuell zu wechseln. „Ich will da jetzt nicht mit dem Knüppel reinhauen“, so Holthuis. „Wir müssen schauen, dass wir das Spielerische wieder reinbringen und werden in Ruhe weiterarbeiten.“ (mm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren