Newsticker
RKI-Chef Wieler: "Wird noch schwieriger, das Virus im Zaum zu halten"
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Lokalsport
  4. Kreis Landsberg: Die Lechrain Volleys hoffen auf den Sommer

Volleyball

12.02.2021

Kreis Landsberg: Die Lechrain Volleys hoffen auf den Sommer

In der Halle sind die Lechrain Volleys nicht mehr am Ball – jetzt hofft man auf die Beach-Saison.
Bild: Julian Leitenstorfer (Archiv)

Für die Volleyball-Teams der Lechrain Volleys ist die Hallensaison beendet. Aber es gibt eine Hoffnung, doch noch bald den Ball ins Spiel zu bringen.

Jetzt ist es amtlich: Der bayerische Volleyballverband hat die Saison 2020/21 ohne Wertung abgebrochen. Obwohl diese Entscheidung nicht überraschend ist, sind die Volleyballer dennoch traurig über dieses Ende.

„Es war unsere zweite gemeinsame Saison seit unserer Gründung 2019“, sagt Peter Higler, Vorsitzender der Lechrain Volleys. „Es ist aus verschiedenen Gründen schade, dass wir sie nicht zu Ende spielen können.“ So war die oberbayerische Meisterschaft der U18 mit LRV-Beteiligung in Landsberg geplant. Auch wies das HerrenI-Team einen schlagkräftigen Kader auf und die Verjüngung der DamenI konnte nicht wie geplant fortgeführt werden. Am meisten aber schmerzt Higler: „Wir sind immer noch am Zusammenwachsen. Da passieren innerhalb einer Gemeinschaft viele Prozesse, und die wurden jetzt unterbrochen.“

Wie wird sich der Lockdown auf die Mannschaften auswirken?

Doch Higler ist zuversichtlich: „Wir haben aktive Leute, die sich auch jetzt während des Lockdowns stark engagieren. Deshalb haben wir die Hoffnung, dass alle nach der Zwangspause wiederkommen.“ Der Vorstand der LRV berichtet von verschiedenen Aktionen, die in den vergangenen Wochen und Monaten initiiert wurden. Einige Jugendliche organisieren sich selbstständig zweimal die Woche für Online-Workouts. Auch die Trainer bieten regelmäßige Trainingseinheiten online an. Zudem startete kurz vor Weihnachten eine Lauf-Challenge, die ebenso wie der Lockdown verlängert wurde (LT berichtete).

Doch trotz aller dieser Online-Aktionen: „Wir hoffen, dass wir zumindest als Freiluftsport mit dem Beachvolleyball bald wieder aufs Feld dürfen“, betont Higler. Die Sportgemeinschaft bereitet sich jedenfalls schon auf den Moment vor, in dem der Sport draußen erlaubt wird. Die Lechrain Volleys wollen sowohl interne als auch offene Turniere durchführen. Der geplante Landsberger Sportsday soll ebenfalls unter Beteiligung der Volleyballer stattfinden. (lt)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren