Newsticker
G7-Staaten wollen ärmeren Ländern mit 2,3 Milliarden Impfdosen helfen
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Lokalsport
  4. Landsberg: Der TSV Landsberg wird in der Abwehr nachrüsten

Landsberg
27.07.2019

Der TSV Landsberg wird in der Abwehr nachrüsten

„Die Kaderplanung steht auf dem Prüfstand“, erklärt TSV-Pressesprecher Patrick Freutsmiedl. Schon nächste Woche will man eine Neuverpflichtung bekannt geben.
Foto: Thorsten Jordan (Archiv)

Nach der schwachen Leistung des Bayernliga-Fußballer in Deisenhofen sieht sich der TSV Landsberg zum Handeln gezwungen. Der Verein stellt sich hinter den Trainer.

Handlungsbedarf sieht man beim TSV Landsberg nach der 1:2-Pleite in Deisenhofen vergangenen Mittwoch: „Nach der indiskutablen Leistung stellen wir die Kaderplanung auf den Prüfstand“, sagt TSV-Pressesprecher Patrick Freutsmiedl. Im Klartext heißt das, man will sich in der Abwehr noch verstärken. Am Samstag, ab 14 Uhr zu Hause gegen Hankofen, muss TSV-Trainer Hermann Rietzler allerdings noch mit dem aktuellen Kader auskommen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.