Newsticker
RKI registriert 6125 Corona-Neuinfektionen - US-Arzneimittelbehörde lässt Biontech-Impfstoff für Jugendliche ab 12 Jahren zu
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Lokalsport
  4. Landsberg: Neuzugang und Verlängerung bei Fußballern des TSV-Landsberg

Landsberg
30.04.2021

Neuzugang und Verlängerung bei Fußballern des TSV-Landsberg

Dennis Hoffmann bleibt beim TSV Landsberg
Foto: Julian Leitenstorfer (Archiv)

Der TSV Landsberg bastelt weiter an seinem Kader. Jetzt hat der Verein einen Stürmer verpflichtet und mit einem Verteidiger verlängert.

Bei den Fußballern des TSV Landsberg sind zwei weitere Personalentscheidungen getroffen worden. Ein Wunschkandidat kommt zum Verein, und ein Defensivspezialist bleibt dem Club erhalten.

Mit dem 21-jährigen Flügelstürmer Plator Doqai vom Tus Geretsried konnte ein „vielversprechender Perspektivspieler und Wunschkandidat von Spielertrainer Muriz Salemovic“ verpflichtet werden, informiert der Verein in einer Pressemitteilung. Doqai hat aktuell sein zweites Jahr im Herrenbereich in der Landesligamannschaft von Geretsried absolviert und wolle nun den zweiten Schritt beim TSV 1882 Landsberg machen.

Dem Kader gehört auch weiterhin Dennis Hoffmann an, der vergangenes Jahr vom FC Pipinsried an den Lech wechselte. Für Trainer Muriz Salemovic ist er in der kommenden Saison ein wichtiger Baustein in der neu zusammengestellten Mannschaft des Bayernligisten. In der aktuellen Saison konnte der 30-Jährige verletzungsbedingt nur ein Pflichtspiel für die Lechstädter absolvieren, jedoch spreche die Vita des Defensivspezialisten, der bereits in der Regionalliga für Memmingen gespielt hat eine eindeutige Sprache, schreibt der TSV in seiner Mitteilung. (lt)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren