1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Lokalsport
  4. Lokalderby verloren – Meistertitel gewonnen

Basketball

06.05.2013

Lokalderby verloren – Meistertitel gewonnen

Prittrichings U18-Mannschaft schaffte den Aufstieg.
Bild: Christian Lichtenstern

Prittrichinger U18-Jugend unterliegt mit 76:78 im letzten Saisonspiel bei TSV Utting

Mit einer knappen Niederlage nach Verlängerung in einem spannenden Spiel beim Lokalrivalen TSV Utting endete die Saison der U18-Basketballjugend desTV Prittriching. Die Meisterschaft in der Kreisklasse hatte das Team von Trainer Philipp Gatza schon zuvor in der Tasche. Dennoch wollte die Mannschaft dieses Spiel unbedingt gewinnen. Die gleiche Absicht verfolgten natürlich auch die Gastgeber. Utting trat mit elf Spielern an, der TVP nur mit sieben – das sollte zum Schluss den Ausschlag geben.

Die Gäste fanden besser ins Spiel und lagen schnell mit 8:0 in Führung. Doch dann riss der Faden im Prittrichinger Angriffsspiel. Zu viele leichte Punkte wurden leichtfertig vergeben und auf Uttinger Seite kam Korbjäger Sammy Ireland immer besser ins Spiel. Über ihn und Andreas Rausch liefen fast alle Aktionen der Uttinger. Das Schiedsrichtergespann sprach allein Rausch 22 Freiwürfe zu.

Die Burchinger liefen immer wieder Rückständen hinterher, holten mit großem Einsatz auf und gerieten wieder in Rückstand. Auch weil gleich mehrere technische Fouls gegen Spieler oder Trainer des TVP verhängt wurden. Wenige Sekunden vor Ende der Begegnung lag Prittriching mit zwei Punkten zurück. Daniel Königl wurde bei einem Dreier-Versuch gefoult und traf dann zwei von drei Freiwürfen zum Ausgleich.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

In der fünfminütigen Verlängerung lagen die Chancen der Prittrichinger eigentlich gegen Null. Beide Mannschaften zählten jeweils drei Spieler, die nach fünf Fouls aus dem Spiel waren. Als dann noch Daniel Königl mit Krämpfen aufgeben musste, standen nur noch drei Prittrichinger gegen fünf Uttinger auf dem Feld. Die kämpften aber bis zum Umfallen und die Gastgeber wussten mit ihrer numerischen Überlegenheit nichts anzufangen. Sogar der Ausgleich für eine zweite Verlängerung wäre noch möglich gewesen, docham Ende setzte sich Vizemeister Utting durch.

TSV Utting Ireland (36), Rausch (22), Krämer (8), Pfeil (8), Stenzel (2), Vogl (2), Lüps, Alisa Palombo, Hochleitner, Sammer, Utermöller.

TV Prittriching Tobias Königl (17), Geiger (16), Lichtenstern (16), Doebler (12), Daniel Königl (11), Dahlheim (4), Ziegler.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren