Newsticker

Österreich verhängt Quarantänepflicht für alle Einreisenden aus Risikogebieten von 7. Dezember bis 10. Januar

15.11.2017

Magere Ausbeute

Luftgewehr-Teams haben im Bezirk einen schweren Stand

Magere Ausbeute gab es für die vier Luftgewehrteams aus dem Verbreitungsgebiet beim dritten Durchgang im Bezirk. Einen Erfolg konnte nur Schwabmühlhausen verbuchen.

Beim dritten Sieg nach dem Abstieg aus der Bezirksoberliga überzeugte als Teambester der Singoldtaler Rudolf Kramer mit der persönlichen Saisonbestleistung von 386 Ringen. Erstmals die Grenzen aufgezeigt bekam in dieser Gruppe dagegen Schwifting an den eigenen Ständen gegen Mering. Die Gäste gelten inzwischen als erster Anwärter auf die Meisterschaft und auch gegen Schwabmühlhausen in der nächsten Runde als Favorit.

Trotz leichter Besserung bleibt die Rote Laterne nach der Niederlage in Rottenbuch bei der zweiten Garnitur der FSG Dießen. Unter 1500 Ringe bestehen auch in der kommenden Heimpartie gegen Schwifting kaum Aussichten.

Ebenfalls leer ausgegangen ist in der Bezirksoberliga Penzing trotz Heimvorteils gegen Partenkirchen. Durchsetzen konnte sich lediglich Gerd Kößler mit zwei Ringen Unterschied. Schon gut, dass auch Schlusslicht Olching II trotz guter Leistung aus Schwabsoien nichts mitnehmen konnte. So bleiben die Königsschützen wenigstens weiter auf dem rettenden Rang fünf. (fü)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren