Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Lokalsport
  4. Nachwuchs steht dreifach an der Spitze

Floorball

12.02.2015

Nachwuchs steht dreifach an der Spitze

Kauferinger Teams im Dauereinsatz

Vergangenes Wochenende waren gleich mehrere Jugendmannschaften der Red Hocks Kaufering gefordert. Während es für die U11, die U13 und die erste Mannschaft der U15 darum ging, sich eine gute Ausgangsposition für den Saisonendspurt zu sichern, brannten die Nachwuchsmädels und die zweite Garde der U15 darauf, die positiven Eindrücke der vergangenen Woche in Zählbares umzumünzen.

Der U11 gelang der Sprung an die Tabellenspitze. Im ersten Spiel gegen die direkte Konkurrenz aus Nordheim legte die Mannschaft vom Lech los wie die Feuerwehr und baute die schnelle Führung dank eines beeindruckenden Sturmlaufes bis zur 11. Minute auf 6:0 aus. Das zwischenzeitliche Aufbäumen der Gäste konnte stets durch einen Kauferinger Treffer beantwortet werden, sodass man mit einem 10:5 in die Schlussphase ging. Nordheim gab sich nicht auf, konnte den 11:7-Sieg der Hausherren jedoch nicht mehr abwenden. Im zweiten Spiel empfing man wenig später die zweite Garde von Stern München. Zunächst noch äußerst konzentriert, erspielte sich das Team um Kapitän Sebastian Falkenberger eine komfortable 7:1-Halbzeitführung. Im zweiten Durchgang ließ man wenig anbrennen, spielte allerdings die Angriffe nicht mehr konsequent genug zu Ende, sodass ein 9:4 das finale Resultat war.

Die U13 trat gegen den noch ungeschlagenen FC Stern München von Beginn an dominant auf und ließ dem Gegner kaum Chancen. Zur Halbzeit führte man 4:0. Bis auf eine unkonzentrierte Minute, in der die Sternler mit zwei Treffern verkürzen konnten, blieb die Partie recht einseitig und endete verdientermaßen deutlich mit 8:2. Im zweiten Spiel gegen die Stern Girls, der einzigen reinen weiblichen Mannschaft im Klassement, gab es ein 15:1.

Trotz ebenfalls vieler krankheitsbedingter Ausfälle im weiblichen Nachwuchskader präsentierten sich die im vergangenen Jahr neugegründete Mädelsmannschaft in München-Riem bei der dritten Teilnahme an der bayerischen Hobby-Turnierserie mit einer stolzen Leistung.

Die beiden Kauferinger U15-Teams waren zu Gast in Rohrdorf, wo man sich mit den heimischen Lumberjacks und Stern München duellierte. Während die zweite Garde deutliche Niederlagen schlucken musste, nahm die erste Mannschaft sechs Punkte mit nach Hause. Sie behält mit zehn Siegen aus zehn Spielen ihre weiße Weste. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren