1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Lokalsport
  4. Riederau holt sich den Titel zurück

Ammersee-West

15.03.2018

Riederau holt sich den Titel zurück

Georg Dallmeier, Steffen Schmölz, Martin Kreitner und Ferdinand Kabrhel (von links) haben sich den Titel in der Gauliga geholt.
Bild: Dallmeier

Ob es für die Luftpistolenschützen aber für den Aufstieg reicht, ist eher fraglich.

Auch wenn die Ringzahlen aufgrund gesundheitlicher Probleme in der Mannschaft in der Rückrunde deutlich zurückgegangen sind, hat Riederau den Gesamtsieg bei der Pistolenrunde im Gau Ammersee sicher ins Ziel gebracht. Zum Abschluss gab es gegen Titelverteidiger Hechenwang II noch eine kräftige Revanche für die letztjährige Entthronung. Ob es jedoch auch zum bei Halbzeit noch sicheren Einzug in die Bezirksliga reicht, ist sehr fraglich. Die positive Überraschung der Saison war Utting, das sich vor allem durch die überragenden Auftritte von David Probst als Neuling auf Anhieb die Vizemeisterschaft holte.

Mehrmals haben sich Eching und Raisting II am Tabellenende abgewechselt. Doch erwischt hat es mit dem Abstieg zum Schluss Holzhausen. Vier Ringe weniger beim Kellerduell in Eching führen zum Gang in die A-Klasse. Dort hatte sich Schondorf I bereits vor dem letzten Durchgang den Titel gesichert. So spielte die erste Saisonniederlage zum Abschluss keine Rolle mehr.

Die Einzelwertung war eine ganz klare Angelegenheit für Uttings Rohdiamant David Probst. Sein Saisonschnitt von 375,40 und seine Finalvorstellung bei Raisting II mit 380 Ringen sind absolutes Bundesliganiveau. Angeführt von Ferdinand Kabrhel brachte der neue Champion Riederau gleich drei Aktive unter die ersten sechs.

Die A-Klasse entschied Maria Kemser von Rott II als beste Frau der Punktrunde knapp vor Alexander Schmidt vom Meister Schondorf zu ihren Gunsten.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren