1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Lokalsport
  4. Scheuring startet perfekt in die 2. Bundesliga

Scheuring

16.10.2018

Scheuring startet perfekt in die 2. Bundesliga

Für die Luftpistolenschützen aus Scheuring und Raisting (Gau Ammersee) war es ein erfolgreicher Start in die neue Saison.
Bild: Julian Leitenstorfer (Symbolbild)

Nach dem Abstieg aus dem Oberhaus tanken die Luftpistolenschützen aus Scheuring gleich Selbstvertrauen. Außerdem sorgen sie für eine Überraschung.

Ein vielversprechender Saisonauftakt ist den Luftpistolenteams aus Scheuring und Raisting in der 2. Bundesliga Süd gelungen. Beide Vereine verbuchten beim ersten Wettkampftag zwei Siege und bilden damit zusammen mit Hilpoltstein und Hitzhofen das verlustpunktfreie Führungsquartett. Voll eingeschlagen haben bei beiden Vereinen die Neuzugänge David Probst (Scheuring) und Thomas Flakus.

Scheuring machte mit Großaitingen kurzen Prozess. Für Klaus Hopfensitz war Sebastian Heinisch in die Mannschaft zurückgekehrt. Er hatte seinen Gegner ebenso sicher im Griff wie Philipp Ranzinger, Thomas Ranzinger und David Probst. Oliver Balg komplettierte den 5:0-Auswärtserfolg mit einem erfolgreichen Stechschuss in der Spitzenpartie.

Aufsteiger Raisting schafft auch einen guten Start

Wesentlich wertvoller für den weiteren Saisonverlauf dürfte aber der 3:2-Sieg über den Topfavoriten Kelheim-Gmünd II sein. Erreicht wurde dieser durch die bekannte Stärke der Lechrainer auf den hinteren Positionen. Thomas Ranzinger und David Probst liefen gegen schwache Kontrahenten zu großer Form auf. Ebenfalls von seiner besten Seite zeigte sich Sebastian Heinisch. Damit spielten die hauchdünne Niederlage von Oliver Balg und der klare Verlust von Philipp Ranzinger keine Rolle mehr. Die Oberpfälzer waren entzaubert.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Ein Einstand nach Maß ist auch Neuling Raisting mit einem 4:1 gegen Gastgeber HSG Erlangen gelungen. Mannschaftsführer Dirk Munker und Thomas Flakus ließen mit den besten Vorstellungen der Truppe ihren Rivalen keine Chance. Zwei weitere Einzelpunkte besorgten Ulrich Kranz und Helmut Weichart. Nur Philipp Mößmer hatte bei schwacher Tagesform in der Spitzenpartie das Nachsehen.

In knapp zwei Wochen geht es weiter

Wider Erwarten erwies sich die zweite Begegnung gegen Steinberg als die härtere Nuss für die SG. Dirk Munker war nach seinem tollen Auftritt gegen Erlangen diesmal völlig von der Rolle, und Philipp Mößmer erreichte erneut nicht sein bekanntes Niveau. So waren für den 3:2-Erfolg die hinteren Positionen zuständig. Ulrich Kranz brachte vier Ringe mehr ins Ziel, Helmut Weichart drei. Thomas Flakus ließ mit der zweitbesten Einzelleistung des ersten Wettkampftages (380) sein großes Können aufblitzen.

Dass sich Scheuring und Raisting über enorme Verstärkung durch ihre Neuzugänge David Probst und Thomas Flakus freuen dürfen, hat bereits der Saisonauftakt gezeigt. Beide waren wegen fehlendem Ringschnitt in der Bayernliga oder oberhalb „nur“ auf Position fünf am Stand. Doch bereits beim zweiten Wettkampftag werden sie dank ihrer großartigen Vorstellungen für ihre neuen Vereine die jeweilige Spitzenpartie bestreiten. Raisting feiert da am 28. Oktober sein Heimdebüt gegen Großaitingen und Kelheim-Gmünd II, Scheuring trifft in Hilpoltstein auf Fürth II und den gastgebenden Spitzenreiter.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Volleyball-gr%c3%bcndung.tif
Gründung

Aufschlag für Lechrain Volleys

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen