Newsticker

EU sichert sich bis zu 160 Millionen Dosen des Corona-Impfstoffs von Moderna

26.02.2018

Sechs Mal getroffen

TSV Landsberg gewinnt den Test

Testspiel statt Punktspiel – so sah es für die Bayernliga-Kicker des TSV Landsberg am vergangenen Samstag aus. Wie berichtet, musste das Nachholspiel gegen Neumarkt aufgrund der Witterung abgesagt werden. Dafür trat Trainer Guido Kandziora mit seinem Team beim Bezirksligisten Olympia Neugablonz an. Mit 6:3 setzte sich der Bayernligist durch. Und schon in der ersten Halbzeit ging es dabei hoch her.

Gerade mal drei Minuten dauerte die Partie, da brachte Andreas „Charly“ Fülla die Landsberger in Führung – die aber nicht lange hielt, denn schon in der 10. Minute fiel der Ausgleich. Aber auch der dritte Treffer fiel noch in der ersten Viertelstunde: David Mihajlovic sorgte in der 12. Minute für das 2:1. Später waren es Manuel Detmar (31.) und Dominik Schön (40.), die für die 4:1-Pausenführung der Landsberger sorgten.

Den besseren Start in die zweite Halbzeit hatte allerdings Neugablonz, das schnell auf 3:4 verkürzte (53./58.). Erneut Fülla sorgte mit seinen Treffern Nummer zwei und drei (73./89.) für den 6:3-Endstand.

Weniger Tore fielen beim Test des Bezirksligisten VfL Kaufering – die Partie gegen Türkspor Augsburg endete 1:1. Den Treffer für die Kauferinger erzielte Thomas Hasche. Auch der FC Penzing testete am Wochenende: Mit 1:2 unterlag der FCP dem Landesligisten SV Raisting, den Treffer für den FCP erzielte Josef Noder. (mm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren