Newsticker
Spahn: Schnell- und Selbsttests könnten helfen, Veranstaltungen zu ermöglichen

Senioren

15.01.2019

Seestall rutscht aus

Im Derby gibt es eine Überraschung

Lokalderbys besitzen nun mal ihre eigenen Gesetze. Das musste bei der Seniorenrunde im Gau Landsberg der Mitfavorit Seestall in Denklingen erfahren. Ersatzgeschwächt gab es gegen die Gastgeber die zweite Saisonniederlage.

Das bringt Pürgen bei jetzt vier Zählern Vorsprung in eine komfortable Ausgangssituation für den erneuten Gesamtsieg. Der Spitzenreiter der Gauoberliga zeigte sich beim Start in die Rückrunde sofort wieder in Topform und verfehlte den eigenen Gaurekord nur ganz knapp. Bedauerlich war dies für die unterlegenen Erpftinger, denn sie waren trotz eigener Vereinsbestleistung und der zweithöchsten Ringzahl chancenlos. Und jetzt wird es für sie im Kampf um den Klassenerhalt noch einmal richtig eng. Denn den Sportschützen II gelang im vereinsinternen Duell der erste Erfolg.

Mit hochklassigem Oberliganiveau demonstrierten Scheuring in der Gauliga und Stoffen in der A-Klasse einmal mehr ihre Sonderstellung. Stoffen schraubte seinen Vereinsrekord auf stolze 941,5 Ringe. Die Sportschützen Landsberg III bestätigten mit eigener Bestmarke ebenfalls ihre Führungsrolle in der B-Klasse.

Ein Topresultat gibt es auch bei den Einzelergebnissen. Das Pürgener Ass Helmut Frank erzielte mit 318,1 Ringen die bislang höchste Saisonausbeute aller Starter und übernahm von seinem Teamkameraden Vinzenz Loderer die Spitze in der Einzelwertung. Besonders treffsicher zeigten sich auch Reinhold Striebel (Penzing/316,8), Josef Ettner (Stoffen/316,2), Peter Brich (Denklingen (315,4), Fridolin Bleicher (Erpfting (315,2) und Christian Bechmann (Scheuring/314,9). (fü)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren