Tennis

05.06.2015

TCL-Herren erobern die Spitze

Rene Amado-Lehmann vom TC Landsberg.
Bild: Stefan Huber

Landsberg will aufsteigen

Im Nachholspiel der Kreisklasse 2 Oberbayern München trat die Herrenmannschaft des Tennisclubs Landsberg gegen Schwabbruck an. Mit dem Selbstbewusstsein von bereits zwei gewonnenen Auswärtsspielen wollte Mannschaftsführer Rene Amado-Lehmann, 18, auch hier keine Punkte liegen lassen.

Anfänglich setzten Axel Löschmann und Stefan Huber dies auch in die Tat um und gewannen den ersten Satz jeweils mit 6:2. Anschließend ließ bei den TCL-Spielern einerseits die Konzentration etwas nach, andererseits spielten die Gegner besser als zuvor, was dazu führte, dass die Spiele im zweiten Satz enger wurden. Am Ende gewann man aber doch knapp mit 7:5. Rene Amado-Lehmann hingegen gelang es nicht, seine Nervosität nach gewonnenem ersten Satz (6:3) abzulegen, und er verlor völlig überraschend den zweiten Satz mit 2:6. Der Match-Tiebreak musste also die Entscheidung bringen, der 10:8 ausging. Besser machte es Christoph Schluifelder. Er gewann klar mit 6:2 und 6:1. Am Ende gewannen die Doppel Schluifelder/Löschmann (6:3/6:2) und Amado-Lehmann/Huber (6:4/6:4) klar und stellten den Gesamtsieg mit 14:0 sicher. Nun steht der Tennisclub Landsberg mit 6:0 Punkten an der Tabellenspitze. (lt)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20FCM%20Salemovic(1).tif
Landsberg

Kommt Torjäger Salemovic zurück?

ad__querleser@940x235.jpg

Qualität auch für Querleser

Montag bis Samstag ab 4 Uhr morgens. Und die Multimedia-Ausgabe
"Kompakt" mit den wichtigsten Nachrichten von Morgen ist auch dabei.

Jetzt e‑Paper bestellen!