Newsticker

Wirtschaftsweise: Teil-Lockdown kaum Auswirkungen auf Wirtschaftskraft
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Lokalsport
  4. Technischer Defekt: Basketballspiel muss abgesagt werden

Landsberg

25.11.2018

Technischer Defekt: Basketballspiel muss abgesagt werden

Ein Defekt an der Korbanlage im Sportzentrum war schuld an der Spielabsage der Landsberger Basketballer.
Bild: Julian Leitenstorfer (Archiv)

Lange Gesichter bei den Landsberger Basketballern: Das Topspiel gegen den TV Memmingen musste am Samstagabend abgesagt werden. Das war der genaue Grund dafür.

Lange Gesichter bei den Landsberger Basketballern: Das Topspiel gegen den TV Memmingen musste am Samstagabend abgesagt werden. Grund war ein technischer Defekt an einem der beiden Körbe in der Halle im Sportzentrum. Wann die Bayernligapartie nachgeholt wird, steht noch in den Sternen.

„Wir hatten Glück im Unglück“, sagt Teammanager Horst Geiger. Denn viele Klubverantwortliche waren bereits am Nachmittag in der Halle, da ein Verkauf der neuen Teamkollektion anstand. Und dabei kontrollierte Coach Ryan Broker noch einmal die Körbe. „Dabei stellte er fest, dass einer der Körbe 13 Zentimeter zu hoch war“, so Geiger. Er verweist darauf, dass die Anlage erst vor Kurzem von der Stadt durch einen externen Anbieter überprüft und neu eingestellt worden sei – jedoch offenbar nicht korrekt. Zudem habe man am Samstag festgestellt, dass eine Schweißnaht am Korb gerissen war. Somit blieb den Verantwortlichen der DJK Landsberg nicht anderes übrig, als die Partie abzusagen.

Ein Nachholtermin an Weihnachten wäre ungünstig

„Die Memminger haben noch rechtzeitig erwischt. Ein Schiedsrichter war leider schon in Landsberg, der andere wollte gerade in Ingolstadt losfahren“, sagt Horst Geiger. Dank einer raschen Bekanntgabe der Spielabsage auf sämtlichen digitalen Wegen seien auch nur wenige Zuschauer zum Anpfiff erschienen. Ein kurzfristiger Umzug in eine andere Halle sei zwar geprüft worden, sei aber nicht möglich gewesen. „Die Isidor-Hipper-Halle war mit Volleyball belegt und eine andere, die für uns zugelassen ist, gibt es leider nicht“, erklärt der Teammanager.

Nun hofft er auf einen günstigen Nachholtermin. „Es sollte ein Termin sein, der nicht in den Weihnachtsferien liegt. Denn da will Sharif Hudson heim in die USA fliegen. Das Faschingswochenende würde sich für uns anbieten.“ Und bis dahin sollte auch der defekte Korb repariert sein.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren