Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an

30.11.2017

U16 schlägt den Zweiten

DJK-Team erfolgreich

Die Wochenbilanz der Nachwuchsbasketballer der DJK Landsberg:

Die Mission Tabellenführung scheint zu gelingen. Landsberg holte einen Punkt gegen den TSV München Solln und gewann 63:55 gegen den Tabellenzweiten Mammendorf. Mit einem 6:0-Lauf starteten die Gastgeber. Im zweiten Viertel ließ die Konzentration dann etwas nach. So ging es mit einem 35:28 in die Halbzeitpause. Durch eine aggressive Verteidigung kämpfte sich die DJK immer weiter in Richtung Sieg. Nachdem Elina Linder, die jüngste Spielerin, allein im letzten Viertel acht Punkte verwandeln konnte und Anais Hoffmann vier Punkte, ging Landsberg mit einem 63:55-Sieg vom Feld.

Nach zwei eher lockeren Siegen hatte die U12 den Tabellenführer Weilheim zu Gast. Die Landsberger erwischten einen guten Start mit schnellen Körben und lagen bis zur 7. Minute in Führung. Weilheim kam jedoch immer besser ins Spiel und lag nach dem ersten Viertel mit sieben Punkten vorne. Das zweite Viertel ging nur knapp an die Gäste. Dass sich die Jungs von Martina Seckler und Tobias Rösner aber noch nicht geschlagen geben wollten, wurde im dritten Viertel deutlich. Mit Kampf und schnellem Spiel konnte man den Vorsprung auf vier Punkte reduzieren. Die Weil-heimer hielten aber dagegen und setzten ihre schnellen Spieler immer wieder bei Fastbreaks ein. Außerdem schlichen sich bei den Landsbergern ein paar Fehler zu viel ein. Schließlich gewannen die Weilheimer mit 14 Punkten Vorsprung. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren