Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 452, Drosten besorgt über Omikron-Variante
  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Lokalsport
  4. Volleyball: Die Qual der Wahl bleibt Reiser erspart

Volleyball
18.11.2016

Die Qual der Wahl bleibt Reiser erspart

Die Qual der Wahl wird Penzings Trainer Richard Reiser erspart sein: Vermutlich stehen ihm am Samstag nur sieben Spielerinnen zur Verfügung.
Foto: Julian Leitenstorfer

Penzing tritt mit Rumpfteam in Planegg an. Verband stimmte Verlegung nicht zu

Am morgigen Samstag treten die Volleyballerinnen des FC Penzing in Planegg-Krailling an. Zwar hatte Penzing versucht, die Partie wegen Spielermangels zu verlegen, dies war jedoch am Verband gescheitert. Verletzungen sowie berufliche und private Gründe sind daran schuld, dass Penzing voraussichtlich nur sieben fitte Spielerinnen stellen kann. Aus diesem Grund hatte man bereits vor mehreren Wochen den Antrag gestellt, das Spiel gegen die zweite Mannschaft des TV Planegg-Krailling zu verlegen. Die beiden beteiligten Mannschaften des Gastgebers und des SV Esting hatten dem Antrag sportlich fair zugestimmt und auch die Staffelleiterin war einverstanden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.