Newsticker

Spahn mit Corona infiziert - Kabinett muss nicht in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Lokalsport
  4. Wegen Corona: Kein Testspiel für den HC Landsberg

Eishockey

14.10.2020

Wegen Corona: Kein Testspiel für den HC Landsberg

Aus dem ersten Testspiel wird für den HC Landsberg nichts. Der Gegner des Eishockey-Oberligisten befindet sich in Corona-Quarantäne.
Bild: Julian Leitenstorfer (Archiv)

Plus Eigentlich sollte der HC Landsberg am Freitag seine erstes Testspiel absolvieren. Doch der Gegner des Eishockey-Oberligisten befindet sich in Quarantäne. Das ist nicht das einzige Problem.

Eigentlich sollte der Oberliga-Aufsteiger HC Landsberg am Freitag in die Testspielphase starten – doch das Spiel ist abgesagt. Denn die Mannschaft des Gastgebers EV Lindau befindet sich nach einem Ausflug in Quarantäne. Ein anderes Testspiel am Wochenende soll - wie geplant - stattfinden. Derweil kämpfen die Riverkings mit EDV-Problemen.

Damit bleibt es vorerst beim Heimspiel gegen Füssen am Sonntag. Da es laut HCL-Pressesprecher Joachim Simon noch keine endgültige Entscheidung vom Gesundheitsamt gibt, wird der HC Landsberg nur 180 Zuschauer im Eisstadion zulassen.

Dabei ist Simon zuversichtlich, dass man rechtzeitig den Dauerkartenvorverkauf durchziehen kann. Denn aktuell ist die Homepage der Riverkings nicht erreichbar und der Dauerkartenverkauf wird über diese abgewickelt. „Auf den Server wurde ein Sicherheitsupdate gespielt“, erklärt Simon. „Wir schenken uns inzwischen das Verzweifelt-Sein“, sagt Joachim Simon leicht resigniert.

Die Mannschaft des Testspielgegners befindet sich in Quarantäne

Und es gibt weitere schlechte Nachrichten: Das erste Testspiel beim EV Lindau musste abgesagt werden. Wie Lindau auf seiner Homepage mitteilt, hat die Mannschaft am 3. Oktober „nach einer regelkonformen Teambuilding-Maßnahme den Abend in einer Lindauer Bar ausklingen lassen. Wie sich erst später herausstelle, war dort ein mit Corona infizierter Mitarbeiter tätig“. Daraufhin wurden alle Spieler einem Corona-Test unterzogen. Dieser war zwar bei allen negativ, trotzdem bleibe die Quarantäne der Mannschaft auf Anraten des Gesundheitsamts weiter bestehen.

Der HC Landsberg kämpft derzeit mit EDV-Problemen

Neben dem EV Lindau befinden sich auch die Passau Black Hawks noch in Quarantäne: Am 5. Oktober war auf der Homepage bekannt gegeben worden, dass man bei einer Standard-Reihenuntersuchung ein positives Ergebnis erhalten habe. Daraufhin habe sich die erste Mannschaft für 14 Tage in Quarantäne begeben. Auch beim HC Landsberg waren im Laufe der Vorbereitung immer wieder Spieler, die Erkältungssymptome zeigten, getestet worden. „Alle Tests waren aber negativ“, so Joachim Simon.

So viele Fans dürfen beim Test am Sonntag ins Stadion

Was das Testspiel am Sonntag zu Hause gegen Füssen betrifft, habe man noch keine Entscheidung vom Gesundheitsamt vorliegen. Deshalb verzichte man auf die eigentlich geplanten 540 Zuschauer und nehme „die sichere Variante“. Das bedeutet, dass jeweils 60 Stehplatzkarten für die Ost- und Westkurve und 60 Sitzplatzkarten verkauft werden – sobald die Homepage wieder erreichbar ist.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren