Newsticker

Bundesregierung erklärt fast ganz Österreich und Italien zu Risikogebieten

14.02.2015

Aktionstag war Erfolg

Schützen wählten neu

Zur Mitgliederversammlung beim „Schützenkranz“ Rieder-au kam knapp ein Drittel der 120 Mitglieder ins Vereinslokal Kramerhof. Bei den Neuwahlen gab es wenig Veränderungen. Aus gesundheitlichen Gründen zog sich der langjährige Schriftführer Karl Eugen Schwarz zurück. Melanie Gamohn wurde einstimmig zu seiner Nachfolgerin gewählt. Des Weiteren übernahm Florian Wörsching das Amt des Zweiten Jugendleiters und Berndt Wagner wurde zum Beisitzer gewählt.

Schützenmeister Josef Vogl begrüßte die Ehrengäste und teilte mit, dass der Verein zum 31. Dezember 2014 122 Mitglieder zählte, davon 13 Jugendliche und Junioren. Zahlreiche Wettkämpfe, aber auch Sonderschießen und der Vereinsausflug auf den Wendelstein hätten das Vereinsjahr gut gefüllt. Die Jugend freute sich über einem Ausflug in den Kletterwald am Blomberg.

Als herausragender Erfolge wurde die Organisation und Abhaltung des Aktionstages auf der Kirchenwiese und der Ortsmeisterschaft angesehen. Im Jubiläumsjahr des Vereins (110 Jahre) wurde auch ein kleiner Jubiläumsabend mit vereinsinternem Festschießen durchgeführt.

Die Riederauer Schützen sind mit drei Mannschaften im Rundenwettkampf aktiv. Zum Schützenheimneubau sagte Vogl, dass sich der Bebauungsplan für das Sportgelände Riederau derzeit in der Aufstellung befindet. Die Planung des Schützenheims mit angrenzendem Bogensportplatz sei soweit fertig. Es folgten die Berichte des Kassenwarts, des Sportwarts, der Damenleiterin und der Jugendleiterin. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren