Skibergsteiger

30.04.2016

Aussicht auf den Ortler

Die Abfahrt erfolgte über perfektes Skigelände bei besten Frühjahrsbedingungen.
Bild: Christian Stechele

Im Martelltal unterwegs

Eine Gruppe von Skibergsteigern des Alpenvereins Landsberg am Lech unter der Leitung von Leander Gambal und Christian Stechele war für mehrere Tage in Südtirol unterwegs. Die Tourengeher waren am ersten Tag bei traumhaften Bedingungen im Rojental am Reschenpass aktiv und erreichten dabei den 2895 Meter hohen Grionkopf. Bei der Abfahrt genossen die Teilnehmer wunderbaren Firn. Im Anschluss daran ging es weiter ins Martelltal. Das Wetter zeigte sich an den folgenden Tagen von seiner unbeständigen Seite. Trotzdem konnte die Gruppe von Sulden aus die 3345 Meter hohe Schöntaufspitze erreichen und am letzten Tag dann wieder bei bestem Wetter die 3265 Meter hohe Madritschspitze. Die Abfahrt erfolgte über perfektes Skigelände bei allerbesten Frühjahresbedingungen. Die beeindruckende Aussicht auf den Monte Cevedale, die Königsspitze und den Ortler unterstrich diese Tour. (lt)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Gewerkschaft%20der%20Polizei%20.tif
Polizeigewerkschaft

Weniger Mitglieder sind ein Zeichen der Zeit

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden