Newsticker

Spanien verhängt erneut Notstand und Ausgangssperre
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Vereinsberichte
  4. Der neue König trägt auch die Fahne

Schützen

27.05.2015

Der neue König trägt auch die Fahne

Die Könige der Kauferinger „Enzian“-Schützen (von links). Stehend: Zweiter Schützenmeister Kornelius Werner, Hans-Peter Brunhuber, Melanie Werner, Andreas Peukert, Michaela Brosselt-Guggenmos, Johann Meiendres und Horst Leipert. Knieend: Miriam Walch, Fabian Reiser, Jonas Werner, Schützenmeister Horst Werner.
Bild: H. P. Brunhuber

Horst Leipert holt sich in Kaufering die Kette

Die „Enzian“-Schützen hielten im Vereinsheim an der Landrat-Müller-Hahl-Straße ihre Endfeier ab. Dazu verfasste der Verein einen Bericht.

Begonnen wurde die gut besuchte Veranstaltung mit einem gemeinsamen Essen. Schützenmeister Horst Werner eröffnete die Versammlung. Zweiter Schützenmeister Kornelius Werner übernahm dann die Bekanntgabe der einzelnen Ergebnisse beziehungsweise Platzierungen. Mit drei Luftgewehr-Mannschaften ging Kaufering bei den Rundenwettkämpfen an den Start. Den besten Platz erreichte die Jugendmannschaft in der C-Nord und wurde Meister. In der Klasse D-West kam die zweite Mannschaft auf den guten dritten Rang. Trotz aufopferndem Einsatz wurde die erste Mannschaft in der Gauliga-Nord nur Letzter und musste absteigen.

Gute Plätze bei der Gaumeisterschaft 2015 erreichten Johann Meiendres mit dem zweiten Platz bei den Senioren C Luftpistole Auflage, Fabian Reiser wurde mit dem Luftgewehr in der Schülerklasse Zweiter und Bernhard Walch Dritter.

Anschließend folgte die Bekanntgabe der Ergebnisse auf Vereinsebene. Ein Abonnement hat in der Disziplin Luftgewehr scheinbar Bernhard Walch mit einem Durchschnitt von 191,05 Ringen. Er erreichte wie in den vergangenen Jahren den 1. Platz. Auf Platz zwei folgte Christian Geier mit einem Schnitt von 188,05 Ringen vor Kornelius Werner mit einem Schnitt von 184,15 Ringen. Jahresmeister bei den Damen wurde mit einem Schnitt von 176,1 Ringen Sabrina Peukert. Zweite wurde Melanie Werner gefolgt von Sabine Leipert. Jahresmeister bei den Pistolenschützen wurde Andreas Peukert (178,92). Bei den weiblichen Pistolenschützen siegte Sabine Leipert. In der Altersklasse Gewehr knöpfte Herbert Urban (180,34) Vorjahressieger Horst Leipert den 1. Platz ab. Aber Leipert holte sich in der Altersklasse Luftpistole den Titel.

Gut gezielt hatten auch die älteren Schützen in ihren Disziplinen. Bei den Seniorenschützen A Luftgewehr aufgelegt konnte Hans-Peter Brunhuber mit einem Schnitt von 192,6 Ringen den Wettbewerb für sich entscheiden. Die Klasse Seniorenschützen B Luftgewehr aufgelegt gewann Werner Rappolder (187,9), gefolgt von Johann Meiendres (185,85).

Bei den Seniorenschützen A weiblich aufgelegt erreichte Gudrun Kautzner mit 176,8 Ringen den 1. Platz. Der älteste „Allrounder“, Johann Meiendres, schnappte sich den Sieg bei den Senioren B Luftpistole aufgelegt. Lothar Peukert hieß der Sieger bei den Senioren A Luftpistole aufgelegt.

Sascha Werner vor Jonas Werner und Fabian Reiser – so lautete die Rangfolge in der Klasse Schüler A Luftgewehr. Benedikt Werner wurde Erster bei den Schülern B mit dem Luftgewehr aufgelegt. Den 1. Platz bei der Jugend LG männlich sicherte sich Sebastian Meiendres. Bei den Juniorinnen wurde Steffi Peukert Erste vor Miriam Walch.

Beim Glücksschießen konnten dann die entsprechenden Gewinner – je nach Platzierung – unter den 15 Sachpreisen auswählen.

Mit Spannung wurde die Bekanntgabe der Rangfolge des Königsschießens erwartet. Mit einem 33,7-Teiler holte sich in der Klasse Luftgewehr Horst Leipert die Königskette. Da er zugleich 1. Fahnenträger ist, hat der Schützenverein quasi nun einen „fahnentragenden“ Schützenkönig. Knapp dahinter, mit einem 41,2-Teiler, konnte Hans-Peter Brunhuber die Wurstkette in Empfang nehmen. Die Brezenkette errang Melanie Werner mit einem 55-Teiler.

König bei den Luftpistolenschützen wurde wieder Johann Meiendres vor Michaela Brosselt-Guggenmos und Andreas Peukert. Bei der Jugend wurde Fabian Reiser Schützenkönig vor Miriam Walch und Jonas Werner. Die vergebenen Pokale gingen an Fabian Reiser, Hans-Peter Brunhuber, Andreas Peukert und Gudrun Kautzner. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren