Königsschießen

04.07.2017

Die Ketten sind vergeben

Die neuen Könige von links: Sara Weis, Luca Martini, Anton Sander, Theo Weis, Mathias Krauß und Dietrich Gast.
Bild: Roland Höß

Proklamation bei Gemütlichkeit Eresing

Zur Endfeier des Schützenvereins Gemütlichkeit Eresing wurden heuer sieben Wanderpokale ausgeschossen. Die Gewinner waren Luca Martini, Sara Weis, Alfred Huttner (2), Michael Weber, Tobias Krauß und Andreas Thoma. Einen mit einer Motorsäge geschnitzten Adler, gestiftet von Georg Höß anlässlich seines runden Geburtstages, durfte Roland Höß mit nach Hause nehmen.

Beachtliche Ergebnisse erzielten die Schützen im Laufe der Saison für die Jahresmeisterschaft. Mit einem Schnitt von 143,33 Ringen setzte sich Sarah Weis bei der Jugend Luftgewehr durch. Die Schützenklasse Luftgewehr beherrschte mit 183,93R eindeutig Michael Weber. Mit der Luftpistole (184,27R) behielt Roland Höß die Oberhand. In der Altersklasse belegte Theo Grundler mit 175,67R den ersten Platz. Das schönste Blattl der ganzen Saison hatte mit dem Luftgewehr Dominik Goebel mit einem ausgezeichneten 1,1-Teiler und mit der Luftpistole Andreas Thoma (14,1T). Beim Preisschießen holte in der Jugendklasse Sara Weis (106,9T) den ersten Preis vor Michael Leimer (117,7T) und Luca Martini (184,7T). Als Erster in der Schützenklasse konnte sich Alfred Huttner (10,6T) einen Preis aussuchen. Ihm folgten Theo Grundler (28,7T) und Roland Höß (28,8T) auf den Plätzen zwei und drei. Mit Spannung wurde die Proklamation der Schützenkönige erwartet. Zu aller Überraschung wurde Mathias Krauß mit einem 21,8-Teiler neuer Schützenkönig. Knapp geschlagen geben musste sich Dietrich Gast als Wurstkönig (58,8T), Brezenkönig wurde Theo Weis (84,8T). Bei der Jugend verteidigte Luca Martini (122,7T) seinen Titel als Jugendkönig, vor Anton Sander (122,9T) und Sara Weis (189,8 T). (lt)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren