Newsticker

Staatsregierung mahnt: Corona-Regeln gelten auch für Nikolaus

Schneeschuhtour

16.02.2018

Drei-Hütten-Hopping

Das Kemptener Naturfreundehaus war das Ziel der Drei-Hütten-Tour der Landsberger Schneeschuhwanderer.
Bild: Thomas Krobbach

Über die Alpe Starkatsgund zum Gschwendner Horn

Eine Gruppe Schneeschuhwanderer des Alpenvereins Landsberg machte kürzlich eine Tour zum Kemptener Naturfreundehaus südlich von Immenstadt. Am Morgen des Aufbruchs waren die Bedingungen für die geplante Schneeschuhtour nicht optimal. Schneereste und trüber Himmel drückten beim Start der Gruppe etwas auf die Stimmung.

Nach einigen Höhenmetern wurde die Schneedecke jedoch zusehends geschlossener und oberhalb des Waldrandes kam bald die Alpe Starkatsgund in Sichtweite.

Nach einer kurzen Besichtigung der sektionseigenen Alpe (nur im Winter) gelangten die Schneeschuhgeher unter Führung von Thomas Krobbach zunächst zum Gschwendner Horn und dann weiter zum Kemptener Naturfreundehaus.

Mit vorrückender Tageszeit wurde die Wolkendecke lichter und bei der Mittagseinkehr in der Hütte hatten alle freie Sicht bis zu den Allgäuer und Tannheimer Bergen und südlich in die Nagelfluhgipfel. Nach der Pause begann der Abstieg Richtung Parkplatz in Rieder. Die auf dem Weg liegende Alpe Gschwend-erberg konnten sie natürlich nicht links liegen lassen, also noch einmal eine gemütliche Einkehr, bei der die drei unterschiedlichen Häuser des Tages untereinander ausführlich verglichen wurden. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren