Newsticker

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann schließt erneute Grenzkontrollen nicht aus

Dorfmeisterschaft

13.04.2015

Frauenbund holt Wanderpokal

Im Schützenheim des Freischütz Geltendorf wurden die Gewinner der einzelnen Wertungen der Dorfmeisterschaft mit Jubiläumsschießen geehrt.
Bild: Dilger

186 Schützen waren heuer in Geltendorf dabei

Im Schützenheim des Freischütz Geltendorf fand heuer zum zehnten Mal die Dorfmeisterschaft mit Jubiläumsschießen für eingetragene Vereine statt. 13 Vereine und Gruppierungen nahmen mit insgesamt 186 Schützen teil.

Nach dem Finalschießen begrüßte die Schützenmeisterin Petra Seidelmann alle Mitglieder der Vereine und Gruppierungen. Sie bedankte sich vor allem bei den Spendern und den eigenen Mitgliedern für deren Mithilfe bei der Auswertung am Schießstand und in der Küche. Im nächsten Jahr wird das Dorfmeisterschaftschießen am 13. März stattfinden, sagte Petra Seidelmann. Die einzelnen Ergebnisse:

Schützen (aufgelegt): Peter Wörle holte mit 90 Ringen Platz eins. Es folgten Ingrid Hofmann, Hedwig Schneider, Gerlinde Landzettel, Johann Mayr, Christine Trepte, Emma Brandner und Heinz Hoff.

Schützen (freistehend): Harald Schmid belegte mit 72,3 Ringen den ersten Platz, es folgten Thomas Ditsch, Christian Kern, Volker Schmitt, Petra Weidner, Marcus Prause, Angelika Kurz und Mario Metzger. Die Plätze eins bis drei erhielten jeweils einen Pokal mit Urkunde, die Plätze vier bis acht eine Urkunde überreicht.

Für die Meistbeteiligung wurden die ersten drei Teilnehmer jeweils mit Biergutscheinen belohnt: 1. TSV Geltendorf, 2. MGV 1889 gem. Chor Geltendorf, 3. Pfarreiengemeinschaft Geltendorf.

Beim Jubiläumsschießen wurde das gestiftete Preisgeld für die Jugendkasse der eingetragenen Vereine wie folgt verteilt: 1. TSV Geltendorf, 2. Sing- u. Spielgruppe Geltendorf, 3. Heimat- und Trachtenverein Geltendorf, 4. Obst- und Gartenbauverein Geltendorf-Kaltenberg und 5. Freiwillige Feuerwehr Geltendorf.

Zusätzlich gab es für die besten Teiler der Jugend drei Gutscheine. Sie gingen an: 1. Laura Bergmoser (16,12-Teiler), 2. Alexander Steininger (164,73-Teiler), 3. Michael Steininger (224,93-Teiler).

Beim Jubiläumsschießen der Erwachsenen gewannen das Preisgeld für die Vereinskasse: 1. TSV Geltendorf, 2. Sing- und Spielgruppe, 3. Heimat- und Trachtenverein.

Außerdem erhielten die fünf besten Teiler der aufgelegten und freistehenden Schützen Sonderpreise. Aufgelegt: Fritz Krätz, Margarete Höpfl, Bernhard Brandner, Klaus Schneider und Fritz Lorenz. Freistehend: Laura Bergmoser, Sylvia Müller, Michael Heckel, Andrea Weinert und Stefan Drexl.

Höhepunkt war die Übergabe des Wanderpokals an den Katholischen Frauenbund, der mit 652 Ringen den ersten Platz belegte. Gemeinderat Christian Engelstätter, der in Vertretung für den erkrankten Bürgermeister Wilhelm Lehmann anwesend war, übernahm diese Aufgabe zusammen mit Schützenmeisterin Petra Seidelmann. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren