Newsticker
Holetschek: Hälfte der Menschen in Bayern vollständig geimpft
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Vereinsberichte
  4. Gartenfreunde: Der Ahornboden war noch grün

Gartenfreunde
20.10.2018

Der Ahornboden war noch grün

Die Denklinger Garten- und Naturfreunde unternahmen eine Fahrt nach Bad Tölz, zum Ahornboden und ins Karwendel. Überall genossen sie die herrliche Aussicht.
Foto: Gisela Schweitzer

Denklinger Gruppe erkundet Bad Tölz und Kloster Reutberg am Karwendel

Einen sehr vielseitigen Ausflug unternahmen heuer die Garten- und Naturfreunde Denklingen. In Bad Tölz konnten die Mitfahrenden sich je nach Interesse für eine Kräuterführung, eine Besteigung des Kalvarienberges oder einen Bummel durch die Altstadt entscheiden. Die Teilnehmer an der Kräuterführung wurden in der „Kräutererlebniswelt“, einer alten, stilvollen Villa am Stadtrand, mit einem Glas Sekt und Kräuterbrötchen empfangen. Dann ging es in den Garten, wo die Kräuterpädagogin einige dort wachsende Wiesenkräuter wie Sauerampfer, Löwenzahn, Rotklee und Spitzwegerich und ihre Verwendungsmöglichkeiten näher vorstellte. Die zweite Gruppe be-stieg über zahlreiche Treppenstufen den Kalvarienberg. Hoch über der Stadt thront dort die Heilig-Kreuz-Kirche, eine zweistöckige Kirche mit sehr schönen Deckenfresken und der dreiteiligen Treppenanlage – die Scala Santa, deren mittlerer Teil nur am Karfreitag auf Knien betend erklommen werden darf. Von der Kirche aus hat man auch einen gigantischen Blick über die Stadt und auf die Berge.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.