Newsticker
RKI warnt vor Überschätzung von Selbsttests in der Pandemie-Bekämpfung
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Vereinsberichte
  4. „Heinz in Flammen“ beim Jahresabschluss

FC Stoffen

19.01.2019

„Heinz in Flammen“ beim Jahresabschluss

Das Bläsertrio Settele sorgte für die musikalische Umrahmung bei der Jahresabschlussfeier des FC Stoffen.
Bild: Rainer Schwarzer

Vor allem das Bläsertrio Settele sorgt für Stimmung

Zahlreiche Mitglieder und Unterstützer des FC Stoffen sowie Vertreter der örtlichen Vereine hatten sich im Stoffener Sportheim zur Jahresabschlussfeier eingefunden. Ihnen allen dankte Vorstitzender Johann Willlig in seinen Begrüßungsworten für ihren Einsatz, ohne den ein Verein wie der FC Stoffen seine Aufgaben nicht bewältigen könnte.

Weihnachtsgeschichten, mit Einfühlungsvermögen vorgetragen von Birgit Settele, und die Musik des Bläsertrios Settele schufen einen ansprechenden Rahmen für den besinnlichen Teil des Abends. Unter der Leitung von Toni Brandmeier jun. zeigte die Theatergruppe des FC mit dem von Humor bestimmten Stück „Heinz in Flammen“ wie schon in den vergangenen Jahren ihr beachtliches Können.

Für die reichhaltig bestückte Tombola hatte wieder einmal Werner Spengler als Vorsitzender des Förderkreises gesorgt. Mit ihrem Erlös konnte die Jugendarbeit des Vereins mit einer beträchtlichen Summe unterstützt werden. So dankte Spengler auch den zahlreichen Spendern der wertvollen Preise, namentlich Ehrenvorsitzendem Toni Brandmeier sen., der Firma Greulich Weil, der Fahrzeugpflege Dost, der Metzgerei Lechle in Pürgen, dem Landsberger Opatija-Grill, Sport Haas sowie dem V- Markt Landsberg. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren