Newsticker
Italien verschärft Corona-Maßnahmen in einigen Regionen

VdK

11.01.2019

Mehr Mitmenschlichkeit

Bei der Weihnachtsfeier des VdK-Ortsverbandes Landsberg stellte sich der neue Vorstand vor.
Bild: Michaela Geiger

Neuer Vorstand stellt sich vor

Der Vorstand des VdK-Ortsverbandes Landsberg hatte zur Weihnachtsfeier in den festlich geschmückten Saal im Landratsamt Landsberg eingeladen. Neben den Mitgliedern, Freunden und Förderern des VdK waren auch Zweite Bürgermeisterin Doris Baumgartl, VdK-Kreisvorsitzender Walter Eichner und Kreisgeschäftsführer Dietrich Mehl anwesend.

In diesem Rahmen stellte sich ein Teil des neuen Vorstands des VdK-Ortsverbandes Landsberg vor. Vorsitzende Michaela Geiger forderte in ihrer Rede zu mehr Mitmenschlichkeit auf.

In unserer Gesellschaft gehe diese mehr und mehr verloren. Im neuen Jahr wolle der VdK wieder aktiv werden und speziell auch auf junge Menschen zugehen. Denn schon ab dem Eintritt ins Berufsleben sei es nützlich, einen starken Sozialverband an der Seite zu haben. Monatlich wechselnde Veranstaltungen sind in Planung. Die Bekanntgabe der Termine erfolgt immer im Landsberger Tagblatt.

Doris Baumgartl machte bei ihrer Begrüßung dem Vorstand Mut, nicht aufzugeben. Es sei wichtig, dass der Sozialverband in der Stadt vertreten ist.

Kreisvorsitzender Walter Eichner verwies in seiner Rede darauf, dass der Ortsverband Landsberg zu groß sei, es sollen daher neue Ortsverbände gegründet werden.

Bei Kaffee und Kuchen vom ländlichen Schmankerl-Service hörten die Gäste Karl-Heinz Drott bei den Weihnachtsgeschichten und der Theater AG der Platanenschule beim Weihnachtsspiel aufmerksam zu. In gemütlicher Runde und bei netten Gesprächen klang der Nachmittag aus. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren